Neuer Inhalt

FAQ scook offline

Kann ich Youtube-Videos mit scook offline nutzen?


Um Material in scook offline nutzen zu können, muss es offline verfügbar sein. Für Youtube-Videos und andere Angebote aus dem Internet gilt: sie können diese in scook offline nur nutzen, wenn Sie eine bestehende Internetverbindung haben. Sie können aber ein eigenes Video auf scook.de zu Ihren Materialien hinzufügen und dieses dann offline nutzen – oder Sie verwenden ein passendes Video aus dem Unterrichtsmanager zu Ihrem Lehrwerk.

Wieso kann ich die Partner-Angebote von scook nicht mit scook offline nutzen?


Es ist je nach Partner-Angebot leider aus rechtlichen oder technischen Gründen nicht möglich, eine Nutzung in scook offline anzubieten. Erkundigen Sie sich bei dem jeweiligen Partner, welche Möglichkeiten zur Offline-Nutzung diese anbieten.

Kann ich scook offline auch auf Linux nutzen?


Zurzeit bieten wir Versionen für Mac und Windows. Sollte die Nachfrage an einer Version für Linux wachsen, werden wir auch diese Möglichkeit evaluieren. 

Kann ich scook offline auch mit dem iPad oder meinem Android-Tablet nutzen?


Zurzeit bieten wir Versionen für PCs unter Mac und Windows. Sollte die Nachfrage an einer Version für mobile Geräte wachsen, werden wir auch diese Möglichkeit evaluieren. 

Kann ich meine Planungen offline verändern?


Im Moment soll scook offline vor allem Ihre Unterrichtsdurchführung unter schwierigen technischen Voraussetzungen in der Schule unterstützen. Die Planung Ihres Unterrichts erstellen Sie daher bitte auf scook.de.

Sind Markierungen und Notizen, die ich in scook offline mache, auch auf scook.de zu sehen?


Derzeit werden Markierungen und Notizen, die Sie in scook offline erstellen, nicht mit Ihrem Konto auf scook.de synchronisiert. Alles, was Sie auf scook.de erstellen, wird aber offline bereitgestellt.

Darf ich scook offline an meine Kollegen weitergeben?


Grundsätzlich gelten für die Materialien in scook offline dieselben Nutzungsbedingungen wie auf scook. Das heißt insbesondere für Materialien aus dem Unterrichtsmanager, dass Sie diese nur im Rahmen der laut Lizenzvereinbarung vereinbarten Bedingungen weitergeben dürfen.

Welche Systemvoraussetzungen gelten für scook offline?

Um scook offline zu nutzen, benötigen Sie ein Nutzerkonto auf scook.de und eine bestehende Internetanbindung, um Ihren Unterricht zu planen und die Materialien für Ihren Unterricht auszuwählen. Zur Unterrichtsdurchführung muss der Rechner, auf dem Sie scook offline ausführen wollen, folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen:

  • entweder Windows XP (Service Pack 3) oder neuer
  • oder Mac OX Snow Leopard (10.6) oder neuer
  • mindestens 512 MB RAM (empfohlen mindestens 1 GB)
  • je nach Materialauswahl ausreichend Speicherplatz (bspw. auf einem USB Stick)

Kann ich das Material aus dem Unterrichtsmanager in scook offline nutzen?


Sie können die Materialien aus dem Unterrichtsmanager gerne nutzen, um Ihren Unterricht auch offline durchzuführen. Fügen Sie hierzu einfach das gewünschte Material einer Unterrichtsplanung hinzu. Beachten Sie, dass Verweise ins Internet nur dann funktionieren, wenn Sie über eine aktive Internetverbindung verfügen und dass bestimmte Bestandteile einiger Unterrichtsmanager-Pakete voraussetzen, dass auf dem ausführenden Computer bestimmte Software installiert ist (bspw. interaktive Übungen). Details hierzu entnehmen Sie bitte der jeweiligen Detail-Seite des Unterrichtsmanagers.