Wie Kinder lernen: Spannende Erkenntnisse aus der Gehirnforschung, kurzweilig erklärt

Für Sie auf YouTube gefunden: Wie funktioniert das Lernen, beim Menschen allgemein und bei Kindern im Besonderen? Die wichtigsten aktuellen Erkenntnisse erklärt der Experte Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer leicht verständlich und höchst unterhaltsam. Mit gut 1 ½ Stunden Länge ist der Mitschnitt seines Symposiumsvortrags zugegebenermaßen recht lang, zum Glück aber keineswegs langweilig. Sie werden sehen: Es lohnt sich – für alle, die die Lernprozesse im Gehirn (noch) besser verstehen wollen!


Wir empfehlen Ihnen, sich das ganze Video einmal in Ruhe anzusehen. Damit Sie wissen, was Sie erwartet, haben wir Ihnen aber einige Highlights exemplarisch aufgelistet:

Nach einer Einführung in Aufbau und Funktionsweise des Gehirns gelangt Spitzer in Minute 10:29 zu einer Definition des Lernens und in Minute 12:36 zur "wichtigsten Einsicht der Neurowissenschaft". In Minute 16:01 bringt er das grundsätzliche Prinzip des Lernens auf den Punkt und erklärt rund um Minute 26:52, wie das Gedächtnis funktioniert. Ab Minute 30:07 zeigt der Experte, dass Lernen vor allem Spuren legen bedeutet – und was passiert, wenn gelernte Spuren nicht mehr zur Realität passen. Ab Minute 39:37 erläutert er den modularen Aufbau unseres Gehirns anschaulich anhand des Sehsystems. Ab Minute 48:11 gibt Spitzer ein paar Anmerkungen zur Arbeit am Computer und plädiert für "echtes" Lernen mit allen Sinnen. Im Folgenden, ab Minute 49:39, geht es um das Zählenlernen und schließlich darum, wie wichtig es ist, möglichst früh richtig zu lernen (53:47). Ab Minute 54:02 dreht sich alles um die Gehirnentwicklung und das Lernen speziell bei Kindern. Ab Minute 1:04:10 betrachtet der Experte Lernschritte und Lerngeschwindigkeiten und greift auch das viel geforderte lebenslange Lernen auf.

Diverse spannende Zuschauerfragen und ab Minute 1:24:22 ein paar Ausführungen zu Geschlechterunterschieden und den Auswirkungen von Emotionen runden den Vortrag ab.