Schülerinnen und Schüler der Grundschule lesen gemeinsam in einem Buch.

Stiftung Lesen und scook

Lesen ist eine Grundvoraussetzung für das Lernen und die Teilhabe an Bildungsprozessen. Wer nicht richtig lesen kann, hat schlechte Chancen in der Gesellschaft. Immer noch sind rund 7,5 Millionen Erwachsene in Deutschland funktionale Analphabeten. 

Die Stiftung Lesen steht seit 25 Jahren für erfolgreiche Leseförderung in Deutschland. Ihr Ziel ist es, die Lesefreude zu wecken und die Lesekompetenz zu stärken. Unter dieser Maßgabe betreut die Stiftung zahlreiche Initiativen und Aktionen. Digitale Lesewelten, Leseclubs oder prominente Lesebotschafter sind nur einige davon.

Lesen und Lernen sind untrennbar miteinander verbunden. Mit seinem inhaltlichen Kern - den digitalen Schulbüchern - setzt scook auf die Fähigkeit zu lesen und sich Inhalte anzueignen. Genau deshalb arbeiten scook und die Stiftung Lesen zusammen.

  • Online-Fotowand zum Welttag des Buches

    Ein Buch besteht aus mehr als Papier und Buchstaben. Der "Welttag des Buches" würdigt jedes Jahr am 23. April Bücher, das Lesen und Autoren mit zahlreichen Aktionen. Eine davon ist "Mein Herzbuch" - eine virtuelle Fotowand: Menschen stellen dort Selfies von sich und ihrem Lieblingsbuch ein. Sie ist eine Initiative unseres Partners - der Stiftung Lesen.

    Weiterlesen

  • Live-Lesung mit Motsi Mabuse

    Highlight auf der didacta 2015: Motsi Mabuse besucht den scook-Stand und hält eine Live-Unterrichtsstunde vor über begeisterten 400 Schülern. Zu diesem Event haben die Stiftung Lesen und scook gemeinsam eingeladen und damit auch ihre Partnerschaft gestartet.

    Weiterlesen

  • Motsi Mabuse besucht scook auf der didacta 2015

    Was ist Schülerinnen und Schülern wichtig für ihr Leben? Welche Lebensträume haben sie? Welche Bedeutung spielt für sie Bildung? Haben sie Vorbilder? Darüber diskutiert Motsi Mabuse auf Einladung von scook mit Schülerinnen und Schülern auf der didacta. Mabuse ist Lesebotschafterin der Stiftung Lesen.

    Weiterlesen