Einer für alle, alle gegen einen

Mobbing in der Schule: Fünf Tipps zur Prävention

Österreich weist einen deutlich höheren Anteil an Mobbingopfern im Schulumfeld auf als der OECD-Schnitt. Hier finden Sie Tipps und Literatur zum Thema.
Mehr als zwei Drittel kennen jemanden, der oder die von Mobbing betroffen ist.

13 Gründe. So viele nennt die Schülerin Hannah, bevor sie sich mit einer Überdosis Tabletten das Leben nimmt. Nicht im wirklichen Leben, sondern im mehrfach ausgezeichneten amerikanischen Jugendroman „Thirteen Reasons Why“ von Jay Asher (auf Deutsch erschienen unter dem Titel „Tote Mädchen lügen nicht“). Das Buch zeigt eindrücklich, wie ein Mädchen in der Schule zum Mobbing-Opfer wird und den für sie einzigen Ausweg wählt.

Wie oft österreichische Schülerinnen und Schüler Mobbing erleben, darüber gibt es keine genauen Zahlen, zumal Mobbing in ganz unterschiedlichen Formen auftritt. Bei einer Online-Umfrage der ORF-Notrufnummer „Rat auf Draht“ im Frühjahr 2015 gaben mehr als die Hälfte (56,7%) der befragten Schülerinnen und Schüler an, in den vergangenen Monaten mindestens zweimal beleidigt, bedroht oder bloßgestellt worden zu sein. Noch alarmierender ist die Zahl jener Schülerinnen und Schüler, die von Mobbing-Opfern wissen: Mehr als zwei Drittel kennen jemanden, der oder die von Mobbing betroffen ist.

So können Sie als Lehrerin oder Lehrer vorbeugend an Ihrer Schule aktiv werden:

  • Sprechen Sie das Thema bewusst an und sensibilisieren Sie Ihre Schülerinnen und Schüler dafür!
  • Machen Sie mit einem Klassenklima-Fragebogen die Stimmungskurve in Ihrer Klasse sichtbar!
  • Schaffen Sie Möglichkeiten, damit auch introvertierte Schülerinnen und Schüler zu Wort kommen können, zum Beispiel mit einem Klassenbriefkasten!
  • Zeigen Sie Ihren Schülerinnen und Schülern unterschiedliche Methoden der Konfliktbewältigung!
  • Fördern Sie die Selbstreflexion Ihrer Schülerinnen und Schüler!

Weitere Tipps in: Mirjam Stevens: Mobbing und Cybermobbing – Wirksam vorbeugen und eingreifen. Verlag an der Ruhr, 2015.

  • eingestellt am 02.06.2016