Angewandte Gehirnforschung für die Schule

Das Lernprofil. So fördern Sie die verschiedenen Facetten der Selbstlernkompetenz. (2)

Was macht gute LernerInnen aus? Wie vielfältig ist ihre Selbstlernkompetenz? Welche Fähigkeiten benötigt ein Schulkind, um schulisch erfolgreich zu sein?
 scook_WW_Turecek_Unterichten_mit_Hirn_02

Diese Frage stelle ich häufig in meinen Seminaren und die Antworten sind vielfältig: zuhören, Zeitmanagement, Freude, unterstreichen können, Disziplin, Interesse, Merkfähigkeit… Ihnen fallen wahrscheinlich noch viel mehr Fähigkeiten ein.

Impuls für den Unterricht: Ähnliche Wortwolken (siehe Abbildung) können Sie ganz leicht auf www.wortwolken.com selbst erstellen. 

Diese Vielfalt zeigt uns, dass Selbstlernkompetenz mehr ist, als nur die richtige Lernstrategie oder eine gute Lesetechnik. 

 UMH2_wortwolke_280

Schulischer Misserfolg kann ganz unterschiedliche Ursachen haben. Lernen lernen ist ein individueller Prozess.

Das Lernprofil

Um Heranwachsende dabei zu unterstützen über das eigene Lernverhalten nachzudenken, habe ich das Lernprofil entwickelt, ein Tool zur screeningartigen Beurteilung der Selbstlernkompetenz.

Das Lernprofil berücksichtigt sechs zentrale Bereiche der Lernfähigkeit: Als Basis werden die Lernvoraussetzungen Motivation, Organisation und Konzentration ermittelt. Des Weiteren werden Lernstrategien und Gedächtnis beurteilt sowie letztlich die Fähigkeit zur Wiedergabe. Das visualisierte Ergebnis in Form eines Lernsternsermöglicht den Lernenden, individuelle Stärken und Schwächen zu erkennen.

 UMH2_stern_lernprofil

Mehr erfahren? Dieser YouTube Film erklärt Ihnen das Lernprofil in 3 Minuten. 

Das Lernprofil im Unterricht

Welche Fähigkeiten sind in Ihrer Klasse bereits sehr gut entwickelt? In welchem Kompetenzbereich sehen Sie die häufigste Ursache für Lernschwierigkeiten?

Auf der Seite http://www.lernprofil.at finden Sie nähere Informationen sowie eine kostenlose Kurzversion des Lernprofiltests.

Sie können die Idee des Lernprofils nützen, um mit Ihren SchülerInnen über das Thema Lernen zu diskutieren und die Lernenden dazu anzuregen, ihre Selbstlernkompetenz zu erweitern. Kostenloses Unterrichtsmaterial zum Lernprofiltest finden Sie hier.

Reflexionsanregungen

 UMH2_Grafik3_Reflexionsanregung


Lassen Sie die SchülerInnen über ihre Stärken und Schwächen diskutieren und Gemeinsamkeiten finden! So entstehen erste Ideen, wie sich Lernleistungen in Zukunft verbessern lassen.

Im Rahmen dieser scook-Reihe entstehen kurze Trainingsprogramme für alle sechs Teilbereiche. Es erwarten Sie Tipps und Tricks zu den Themen Motivation, Selbstorganisation, Konzentration, Lernstrategien, Gedächtnis und Wiedergabe.

Folgen Sie auch dem Lernprofil auf Facebook, um aktuelle Tipps zu erhalten. Ich freue mich auf Ihre Postings.

Ihre,

 Unterschrift_Dr Katharina Turecek

Dr. Katharina Turecek

Tipp zum ThemaLernprofil Online-Test


  • eingestellt am 12.07.2017
Autorin

Die Medizinerin und Kognitionswissenschaftlerin Dr. Katharina Turecek hat sich in Österreich durch zahlreiche Buchveröffentlichungen und Medienauftritte sowie als Entwicklerin des Ö3-Gehirnjoggings einen Namen als Gedächtnis- und Lernspezialistin gemacht.

Die ehemalige Jugendgedächtnismeisterin ist regelmäßig als Keynote Speaker zu hören, hat Lehraufträge an mehreren Hochschulen, ist Entwicklerin des Lernprofils und des Gehirnspaziergangs sowie Autorin des Bestsellers „Geistig fit – ein Leben lang“.

Katharina Turecek leitet das Institut für Gehirntraining a-head und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Wien.

  • Literatur-Tipp zum Thema:

     buchcover_lernprofil_180_254
    Katharina Turecek: Erfolgreich mit dem Lernprofil.

    Wien: Krenn-Verlag. Aktualisierte Neuauflage 

Mehr zum Thema