Interview mit Ulrike Göttner über Virtual Reality

Mit Virtual Reality abstrakte Prozesse im Biologieunterricht selbst erleben

Innovative Entwicklungen ermöglichen neuartige Zugänge zu Lerninhalten. So können abstrakte Prozesse durch die Technologie "Virtual Reality" sichtbar und erfahrbar gemacht werden. Der Cornelsen Verlag experimentiert bereits auf diesem Gebiet. In Kooperation mit Samsung entwickelte der Verlag einen Piloten zur interaktiven Reise durch das Innere des Körpers und testet diesen gerade bundesweit an 5 Schulen. Ulrike Göttner vom Berliner Archenhold-Gymnasium hat die Virtual-Reality-Unterrichtseinheit mit ihrer Klasse erprobt. Erzählt hat sie uns, wie der Unterricht ablief, welchen Nutzen VR bringt, aber auch, was verbessert werden könnte.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 30.11.2016
  • News

Mehr Schüler, mehr Schwimmunterricht, weniger Belastung mit VERA

Bildung kompakt: November

In diesem Monat ging es einmal mehr um das digitale Lernen an den Schulen. Gleich zwei Studien befassten sich mit diesem Thema. Außerdem gab es Antworten auf die Frage, welcher Gewalt Lehrkräfte ausgesetzt sind und schließlich belegte ein Gutachten, dass die Bundesländer bei der Genehmigung von Privatschulen das Grundgesetz missachten.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 29.11.2016
  • News

G8 oder G9, Digitalisierung, Schulgesetznovellen und der IQB-Ländervergleich

Bildung kompakt: Oktober

Das führende Bildungsthema in diesem Monat war die Digitalisierung des Unterrichts. Dafür sorgten die von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka angekündigte "Bildungsoffensive für die digitale Wissensgesellschaft" und ein handtellergroßer Computer, der nur wenige Euro kosten und Einzug in die Grundschulen halten soll. Zum Ende des Monats schließlich legte das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) seine zweite Ländervergleichsstudie vor, die einigen Bundesländern ein gutes, anderen hingegen ein weniger gutes Zeugnis ausstellte.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 03.11.2016
  • News

Interview mit Richard Heinen, Koordinator des Interreg-Forschungsprojekts School-IT Rhein-Waal

"Mit digitalen Medien lernen - immer wenn Schüler und Lehrer es wollen"

Just hat Bundesbildungsministerin Johanna Wanka angekündigt, in den nächsten Jahren fünf Milliarden Euro für die IT Ausstattung in deutschen Schulen auszugeben. Im Gegenzug sollen die Bundesländer pädagogische Konzepte erarbeiten und die Lehrer weiterbilden. Wie digitale Bildung mit entsprechender Ausstattung, mit guten Konzepten und mit einem funktionierenden Netzwerk gelingen kann, hat das Interreg-Forschungsprojekt School-IT Rhein-Waal gezeigt. Von Anfang 2012 bis Ende 2014 haben deutsche und niederländische Wissenschaftler dabei auch den Einsatz von Smartphones und Tablet PCs der Schüler untersucht. Ein Ansatz, der Schule machen könnte? Das wollten wir von Projektkoordinator Richard Heinen wissen.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 25.10.2016
  • News

Ausgezeichneter Unterricht, Streit um den Übertritt und eine Resolution zum Fach Geschichte

Bildung kompakt: September

Weltbildungsbericht, Bildung auf einen Blick, Bildungsbarometer – in diesem Monat buhlten etliche Studien um das Interesse der Bildungsinteressierten. Dazu kamen neue Zahlen über den Investitionsstau bei Schulsanierungen und über den Zusammenhang von Elternhaus und Schulwahl.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 06.10.2016
  • News

Langzeitstudie sucht nach Antworten

Weniger Aggression und Gewalt an Schulen – wie kann das gelingen?

Aggressive Schüler belasten den Schulalltag. Doch wie lässt sich dieses Problem angehen? Verschiedene Möglichkeiten werden seit einiger Zeit erprobt: etwa Gewaltpräventionsprogramme, Projekte wie "Mobbingfreie Schule" oder individuelle Schulprogramme mit klaren Regeln und Aussagen. Seit mehreren Jahren untersuchen außerdem Wissenschaftler der ETH Zürich gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen der Universitäten Cambridge und Toronto in einer Langzeitstudie, ob und wie sich die Aggressivität von Schülern positiv beeinflussen lässt. Jetzt haben sie Antworten gefunden.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 30.09.2016
  • News

Texte analysieren und erörtern

Analyse vs. Erörterung: das sind die Unterschiede

Erste Hilfe für alle, die bei der Frage nach dem Unterschied zwischen Textanalyse und -erörterung nur nervös lächeln und winken können: Hier erklären wir Unterschiede (und Gemeinsamkeiten) – klar, kompakt und einleuchtend.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 27.09.2016
  • Lerntipps & Methoden

Texte analysieren und erörtern

So schreibst du eine Analyse bzw. Erörterung

"Textanalyse" und "Erörterung" – da kriegen viele gleich nervöses (Achsel-)Zucken. Dabei ist das Ganze eigentlich ganz harmlos – und höchstens halb so kompliziert, wie du vielleicht denkst. Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt dir, wie es geht: So klappt es mit der Analysen bzw. Erörterung!

Weiterlesen
  • Von scook
  • 26.09.2016
  • Weiterwissen

Ideen – Spiele – Abwechslung

Zehn (Spiele-)Ideen für Unterricht & Vertretung

Ob in Vertretungsstunden oder Randstunden, im Endspurt vor den Ferien oder als Abwechslung zwischendurch: Es lohnt sich, kreative Ideen und kleine Lernspiele in petto zu haben. Zehn "Blanko-Impulse" für die Sekundarstufe haben wir gesammelt – und sie alle lassen sich schnell an Ihre Fächer anpassen.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 07.09.2016
  • Unterrichtsideen

Das neue Abi in Niedersachsen, ein digitaler Schulversuch in Bayern und heftiger Streit um die Sekundarschule in Nordrhein-Westfalen

Bildung kompakt: August

Die Diskussion um die Rechtschreibleistungen der Schülerinnen und Schüler geht in die nächste Runde, Niedersachsen sucht Quereinsteiger in den Grundschuldienst, zwei Urteile beschäftigen sich mit Lehrern und Schülern. Und eine Studie aus Nordrhein-Westfalen erntet Widerspruch.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 30.08.2016
  • News

Wie der Schulstart nach den Sommerferien für alle gelingen kann

"Eine lange Vorfreude auf den Wiederbeginn“

In manchen Bundesländern ist das Ende der Sommerferien bereits absehbar. In anderen Regionen haben die Ferien noch gar nicht begonnen. Eines aber gilt für Schüler und Lehrer in allen Bundesländern: Das neue Schuljahr kommt bestimmt. Wie gelingt den Akteuren der Einstieg nach sechs Wochen Sommerpause? Das wollten wir von der Lehrerin und Autorin Heidemarie Brosche wissen.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 16.08.2016
  • News

Gefordert: Mehr Schwimmunterricht, mehr Vergleichbarkeit beim Abitur und G9 in Bayern

Bildung kompakt: Juli

Millionen Kinder und Jugendliche weltweit gehen nicht zur Schule, in Deutschland bleibt die Zahl der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss unverändert und andere Länder geben für die ersten vier Grundschuljahre erheblich mehr aus als Deutschland – das sind die Ergebnisse aktueller Studien.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 02.08.2016
  • News

Mehr digitale Medien, Ärger wegen Onlinebefragung und Abitur up Platt

Bildung kompakt: Juni

Gleich zwei besondere Auszeichnungen wurden in diesem Monat vergeben: für die beste Schule in Deutschland und für das beste inklusive Konzept. Außerdem erschien der sechste Bericht "Bildung in Deutschland“, die Kultusministerkonferenz kündigte eine umfassende Strategie zur,Bildung in der digitalen Welt‘ an und in Düsseldorf urteilte das Amtsgericht über eine Schülerin, die ein Bild ihres Lehrers mit einem beleidigenden Kommentar auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht hatte.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 05.07.2016
  • News

Kulturelle Bildung, mehr Wechsel aufs Gymnasium und Videokonferenzen für Flüchtlingskinder

Bildung kompakt: Mai

Neue Kultusministerinnen und –minister in drei Bundesländern, die Forderung nach mehr kultureller Bildung in den Schulen und schließlich das Teilnahmeverbot an einem Amazon-Schreibwettbewerb für Grundschüler – das waren einige der wichtigen Bildungsnachrichten in diesem Monat.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 26.05.2016
  • News

Übertrittsdruck in Bayern, virtuelle Lehrerzimmer in Hamburg und das Acht-Länder-Abitur

Bildung kompakt: April

Wie erfolgreich sind die rheinland-pfälzischen Schwerpunktschulen und die Berliner Gemeinschaftsschulen? Und wie steht es um die Qualität von Gesamtschulen bundesweit? Drei aktuelle Studien mit interessanten Ergebnissen. Außerdem in diesem Monat: Immer noch zu viele Klassenwiederholungen, mehr Privatschüler und die Bekanntgabe der Nominierten für den Deutschen Schulpreis

Weiterlesen
  • 04.05.2016
  • News

Kinder mit Rechenschwäche sind psychosozial stark belastet

Forderung: Schulrechtliche Gleichstellung von Lese-Rechtschreib-Schwäche und Rechenschwäche

Zwischen drei und sechs Prozent der Schulkinder leiden an einer Rechenschwäche. Und obendrein, das konnten Forscher der Ludwig-Maximillians-Universität München (LMU) bereits vor zwei Jahren zeigen, haben diese Kinder weit häufiger als bislang angenommen auch mit einer Legasthenie zu kämpfen. Eine aktuelle Studie belegt nun, dass Kinder mit Lernschschwierigkeiten außerdem überdurchschnittlich häufig an psychosozialen Beschwerden leiden. Wir sprachen mit den beiden Autoren der Studie "Psychosoziale Belastungen und Lernschwierigkeiten (PuLs)", Dr. Astrid Schröder und Dr. Lorenz Huck von den Duden Instituten für Lerntherapie über ihre Ergebnisse und über die Konsequenzen für den Schulalltag.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 18.04.2016
  • Weiterwissen

Schulsterben, „Problemkind“ Hausaufgaben und ein internationaler Bildungskongress

Bildung kompakt: März

Bildungspolitisch eher bescheiden präsentierte sich der Monat März in diesem Jahr. Schließlich war der (schulische) Kalender in den meisten Bundesländern in erster Linie von Ostern und den dieses Fest begleitenden Ferien bestimmt. Dennoch blieb die Bildung nicht ganz außen vor: Es gab etliche neue Statistiken, Studien und einen internationalen Bildungskongress in Berlin.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 14.04.2016
  • News

Besser schreiben, besser fördern, besser bauen

Bildung kompakt: Februar

Eine neue – wenig schmeichelhafte – Auswertung der vorhandenen PISA-Ergebnisse, aktuelle Daten über die Ausgaben für öffentliche Schulen, eine gemeinsame Erklärung zur besseren Begabtenförderung und das Thema Handschrift standen auf der Bildungsagenda im Februar.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 31.03.2016
  • News

NRW-Gymnasium testet jetzt Gleitzeit

Immer wieder in der Diskussion: Der frühe Schulbeginn

Ein späterer Schulanfang wird immer wieder von Wissenschaftlern – wie etwa dem Chronobiologen Prof. Till Roenneberg von der Uni München - gefordert. Besonders laut werden diese Forderungen jeweils anlässlich der Zeitumstellung. Nur ein wiederkehrendes Medienereignis oder steckt mehr dahinter?

Weiterlesen
  • Von scook
  • 30.03.2016
  • News

Schule

"Bin das wirklich ich?"

Lehrer beobachten ihren Unterricht gegenseitig per Video. Was sie dabei lernen, ist überraschend.

Weiterlesen
  • Von Martin Spiewak, ZEIT ONLINE
  • 15.03.2016
  • News

Studie belegt unterschiedliche Ausrichtungen

Ganztag ist nicht gleich Ganztag

Schule von acht bis eins – das gilt bereits an mehr als jeder zweiten Schule in Deutschland nicht mehr. So viele Schulen arbeiten nämlich mittlerweile unter dem Label Ganztagsschule. Doch was macht eine Ganztagsschule aus? Gibt es einheitliche Konzepte und Definitionen und wohin geht die Entwicklung? Das will die Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG) wissen, deren Ergebnisse jetzt zum zweiten Mal – nach 2012 – vorgelegt wurden.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 09.03.2016
  • News

Studie über den richtigen Zeitpunkt für Klausuren

Wann sind Schüler fit für eine Klausur?

Englisch-Klausur in der fünften Stunde – Lehrer wissen: Das kann nicht gut gehen. Doch welcher Zeitpunkt ist günstig für gute Klausurergebnisse? Ist die erste Unterrichtsstunde möglicherweise zu früh und die vierte bereits zu spät? Wie wichtig ist die Tageszeit überhaupt und gibt es noch andere Faktoren, die die Leistungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler beeinflussen? Das wollten Wissenschaftler der Harvard Business School wissen.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 09.03.2016
  • News

Smartphone als Lernhelfer, saisonale Lehrerarbeitslosigkeit, neues Schulgesetz in Sachsen

Bildung kompakt: Januar

Eine neue KMK-Präsidentin, zwei Schulstudien, mehr Bildungschancen für Flüchtlingskinder und unterschiedliche Entwicklungen in der Lehrerbesoldung – das waren einige der Bildungsthemen im Januar 2016.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 11.02.2016
  • News

Eine aktuelle Studie fand Überraschendes

Gleiche Note für gleiche Leistung?

Wie gerecht sind eigentlich Schulnoten? Wie objektiv beurteilen Lehrerinnen und Lehrer die Leistungen ihrer Schülerinnen und Schüler? Das wollte eine Wissenschaftlerin der ETH Zürich wissen, und zwar für ein ganz bestimmtes Fach und unter einer besonderen Fragestellung. Die Ergebnisse aus der Schweiz, aus Deutschland und Österreich waren zwar unterschiedlich, aber nicht gerade beruhigend.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 02.02.2016
  • News

Kooperationsverbot, Schulsozialarbeit, Thüringer Bildungsplan

Bildung kompakt: Dezember 2015

Advent, Weihnachten, Ferien: Der Dezember ist eher ein ungeeigneter Monat für bildungspolitische Ereignisse – da steht einfach anderes auf dem Terminplan. Dennoch: So ganz ohne Bildungspolitik ist auch der letzte Monat des vergangenen Jahres nicht vorübergegangen.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 04.05.2016
  • News

Nutzpflanzen wenig bekannt

Biologiewissen braucht Nachhilfe

Das Ergebnis einer neuer Studie deckt mangelndes Schülerwissen über Nutzpflanzen auf. Die Konsequenz sollte sein, das Interesse der Schülerinnen und Schüler an den Naturwissenschaften zu wecken und zu fördern. Hierbei können didaktische Konzepte wie Schülerlabore unterstützen und helfen, Wissenslücken zu schließen.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 11.01.2016
  • News

Bildung im November 2015

Was passiert gerade in Sachen Bildung in den einzelnen Bundesländern? Welche Auseinandersetzungen werden geführt, welche Projekte angestoßen oder welche Entscheidungen getroffen? Was findet auf Bundesebene statt, beziehungsweise worüber wird bundesweit diskutiert? Mit einem kurzen Rückblick auf den Vormonat wird scook Sie künftig über diese Entwicklungen informieren.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 08.12.2015
  • News

"Wir hätten nie mit unseren Eltern getanzt"

Unterscheiden sich die heutigen Lehrergenerationen voneinander?

Anneliese Wittkowski hat 1974 Abitur gemacht, Susanne Egeler 2007. Beide unterrichten am selben Gymnasium im bayerischen Bad Aibling. Ein generationenübergreifendes Gespräch über Prüfungen, Feiern – und Schüler.

Weiterlesen
  • Von Angelika Dietrich
  • 27.11.2015
  • News

Das Thema hat den Stundenplan verändert

Schule in Zeiten des Terrors

Nach den Terroranschlägen von Paris wird in Schulen und Elternhäusern diskutiert, ob die Klassenfahrt nach Frankreich abgesagt oder zumindest verschoben werden sollte. Auch wie damit im Schulalltag umgegangen werden kann, fragen sich viele. Wie eine altersgerechte Beschäftigung mit der Thematik funktionieren könnte, zeigen Beispiele, die wir für Sie zusammengestellt haben.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 26.11.2015
  • News

Studie der Universität Bremen zeigt, dass viele Schulen verunsichert sind

In die Schule ohne Aufenthaltspapiere?

Lange war umstritten, ob Schulen an die Ausländerbehörden melden müssen, wenn sie mitbekommen, dass ein Kind ohne Aufenthaltspapiere in Deutschland lebt. Eine prekäre Situation: Die Familien mussten befürchten, wegen illegalen Aufenthaltes abgeschoben zu werden, wenn sie versuchen, ihr Kind in einer Schule anzumelden. Damit aber jedes Kind ohne Angst zur Schule gehen kann, wurde 2011 bundesgesetzlich klargestellt, dass Bildungseinrichtungen keine Informationen an die Ausländerbehörden weitergeben müssen. Doch wie sieht die Realität aus? Das wollten Wissenschaftlerinnen der Universität Bremen wissen. Die Ergebnisse sind ernüchternd.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 17.11.2015
  • News

Adventskalender

Mathe statt Schokolade

Warum nicht die Vorweihnachtszeit mit Mathematik versüßen? Das macht der Mathekalender bereits seit Jahren erfolgreich. Auch in diesem Jahr. Seit 1. November können sich mathematikbegeisterte Schülerinnen und Schüler, Schulklassen oder Arbeitsgruppen wieder bei diesem ungewöhnlichen Adventskalender der Deutschen Mathematiker-Vereinigung registrieren.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 04.11.2015
  • News

Bildung

Wie schaffen Sie es, dass jedes Flüchtlingskind zur Schule geht?

Die kluge Strategie, mit der Scharajeg Ehsasian in Bremen Bildungschancen an Neuankömmlinge verteilt.

Weiterlesen
  • Von Martin Spiewak, ZEIT ONLINE
  • 30.10.2015
  • News

Studie untersucht Ursachen und Zusammenhänge

Wie lassen sich Schulunfälle vermeiden?

Rund 1,2 Millionen Schüler haben sich im vergangenen Jahr in der Schule verletzt. Meist ging es dabei um Verstauchungen, Prellungen, Zerrungen oder Abschürfungen und Schnitte. Aber es gab auch schwerwiegendere Verletzungen und sogar sechs Todesfälle. Wie kommt es zu den Schulunfällen und wie lassen sich die Gefahren mindern? Das wollte ein Team des Forschungszentrums Demografischer Wandel (FZDW) der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) wissen und fand überraschende Ergebnisse.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 26.10.2015
  • News

Frank Nix: "Wir möchten kein Einheitskonzept vorgeben"

Interview mit dem Autor des Buches "Hattie und die Folgen"

Mit seinem Buch "Lernen sichtbar machen" weckte John Hattie 2008 international große Aufmerksamkeit. 15 Jahre lang hatten der neuseeländische Bildungsforscher und sein Team sämtliche englischsprachigen Meta-Analysen zur Unterrichtsqualität ausgewertet, in die mehr als 800 Studien mit über 50.000 Einzeluntersuchungen mit 250 Millionen beteiligten Schülern eingeflossen sind. Ein zentrales Ergebnis: Die Lehrer und weniger die Rahmenbedingungen oder die Schulstruktur sind für den Lernerfolg der Schüler ausschlaggebend. Seither kommt keine Diskussion über Unterrichtsqualität mehr ohne den Namen Hattie aus. Doch was kann man tatsächlich von Hattie lernen und wie lässt sich dies im Schulalltag umsetzen? Das haben wir Frank Nix gefragt, der jetzt gemeinsam mit Jens Wollman das Buch "Hattie und die Folgen" veröffentlicht hat.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 13.10.2015
  • News

Noch immer fehlen Millionen gut ausgebildeter Lehrer

Weltlehrertag

Rund 800.000 Lehrerinnen und Lehrer unterrichten an den Schulen in Deutschland. Für sie und alle ihre Kolleginnen und Kollegen auf der ganzen Welt ist heute ein besonderer Tag: Weltlehrertag.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 05.10.2015
  • News

Grundschulempfehlungen

Elternwille verschärft soziale Schieflage nicht

Was passiert, wenn Eltern nach Ende der Grundschulzeit bestimmen dürfen, ob ihr Kind das Gymnasium besucht? Insbesondere Befürworter der Grundschulempfehlungen warnten bislang davor, dass damit die soziale Schieflage verschärft und deutlich mehr Eltern aus höheren sozialen Schichten ihre Kinder aufs Gymnasium schicken würden. Dem ist jedoch nicht so, sagen jetzt Bildungsforscher des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 30.09.2015
  • News

Hausaufgabentypen

Wer lange zu Hause büffelt, wird nicht zwangsläufig besser

Die Diskussion flammt immer wieder auf: Wie sinnvoll sind Hausaufgaben? Und: Wie viel Zeit sollten Schüler maximal für ihre Hausaufgaben aufwenden? Gerade Grundschuleltern suchen nach Antworten auf diese Fragen. Aber auch in den weiterführenden Schulen bleibt das Thema Hausaufgaben aktuell. Tübinger Bildungsforscher haben jetzt eine Antwort parat: Ob Hausaufgaben zu besseren Leistungen führen, hängt nicht von der dafür aufgewendeten Zeit ab.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 25.09.2015
  • News

Der Computer allein macht’s nicht

PISA-Sonderauswertung zu Schülerkompetenzen

Wie erfolgreich ist tatsächlich der Einsatz von Computern in der Schule? Darüber will die aktuelle Pisa-Auswertung zur Computernutzung in Schulen jetzt Auskunft geben. Die Antwort ist nicht ganz einfach. Computer könnten guten Unterricht noch interessanter machen, sagen die Autoren dieser Sonderauswertung von Pisa 2012 - aber das ist nicht zwangsläufig der Fall.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 18.09.2015
  • News

Entscheidend ist der Unterricht

MINT-Förderung durch Schülerlabore

Fächer wie Mathematik, Chemie und Physik werden von den Schülern nicht unbedingt geliebt, weil sie von vielen als schwierig und abstrakt empfunden werden. Wenn Schüler selbst experimentieren und Erfahrungen sammeln können, dann ist das Begreifen sehr viel unmittelbarer und nachhaltiger, als wenn der Lehrer ein Experiment vorführt und sie lediglich beobachten und mitschreiben. So die Idee der Schülerlabore. Doch geht dieses Konzept auch auf?

Weiterlesen
  • Von scook
  • 07.09.2015
  • News

Müdigkeit im Zusammenhang mit der schulischen Leistung

Jetlag nach den Ferien?

Sechs Wochen Sommerferien gehen zu Ende und damit in der Regel auch sechs Wochen Ausschlafen. Jetzt sitzen etliche der eigentlich ausgeruhten Schüler wieder im Klassenzimmer und machen doch eher den Eindruck als litten sie unter Schlafmangel. Jetlag nach den Ferien? Nein, sagen Wissenschaftler – denn der Jetlag dieser Schüler ist eher chronisch.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 17.08.2015
  • News

Daten in der Cloud speichern

Ab in die Cloud?

Alle Daten auf der eigenen Festplatte speichern – das war doch gestern, oder? Schließlich gibt es die Cloud, in der die Daten lagern und jederzeit und überall verfügbar sind. Eine praktische Einrichtung für Schule, Beruf und Freizeit?

Weiterlesen
  • Von scook
  • 15.07.2015
  • News

U9-Studie

Viele Kinder im Netz – aber auf unterschiedlichen Wegen

Rund 1,2 Millionen 3- bis 8-Jährige sind hierzulande regelmäßig online. Dabei spielt der Geldbeutel der Eltern bei der Ausstattung mit Geräten und dem Zugang zum Internet kaum eine Rolle. Entscheidend ist vielmehr die Art der Nutzung.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 25.06.2015
  • News

Deutscher Schulpreis für Gesamtschule

Die Schule des Jahres 2015

Die Gesamtschule Barmen in Wuppertal hat den mit 100.000 Euro dotierten Deutschen Schulpreis 2015 gewonnen. Überreicht wurde die Auszeichnung am 10.06.2015 von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 11.06.2015
  • News

Studien zu Übertrittsempfehlungen, G8 und IT-Kenntnissen

Einige Grundschüler stark stressbelastet

Drei Studien haben in den vergangenen Wochen die Schule in ihren Fokus gerückt: Würzburger Wissenschaftler haben eine bundesweit einzigartige Studie über die Stressbelastung von Grundschülern durch den anstehenden Übergang nach der Grundschule veröffentlicht.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 05.05.2015
  • News

Globales Aktionsprogramm "Bildung für alle" endet nach 15 Jahren

Weltbildungsbericht: Ziele nicht erreicht

Bis 2015 sollten alle Kinder auf der Welt eine Grundschulbildung erhalten. Das war Ziel des UN-Aktionsprogramms "Bildung für alle". Doch die Bilanz nach 15 Jahren ist eher bescheiden.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 20.04.2015
  • News

Ausgaben pro Schüler

Thüringen und Hamburg liegen vorn

Von allen Bundesländern haben Thüringen und der Stadtstaat Hamburg im Jahr 2012 am meisten Geld für ihre Schüler ausgegeben.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 30.03.2015
  • News

OECD-Bildungsbericht zu Geschlechter-Unterschieden

Mathe, Physik und Co.: Nichts für Mädchen?

Mathe – nein danke! Wenn Mädchen und Jungen ihre Einstellung der Mathematik gegenüber angeben, dann gehört Deutschland zu den Ländern mit dem größten Geschlechtergefälle in der OECD. Das belegt der erste OECD-Bildungsbericht mit Fokus auf den Geschlechtern, The ABC of Gender Equality in Education: Aptitude, Behaviour and Confidence.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 06.03.2015
  • News

Inklusion und Digitalisierung

Trendthemen auf der didacta 2015

Immer wenn der Frühling schon fast an Tür klopft, öffnet sie ihre Pforten: die weltweit größte Bildungsmesse, die didacta. Und wer sich für Bildung interessiert, bucht jährlich diesen Termin in seinem Kalender. 

Weiterlesen
  • Von scook
  • 16.02.2015
  • News

Medienkonsum stört Nachtruhe

Besser schlafen ohne Smartphone

Jugendliche mit Smartphones verbringen deutlich mehr Zeit online – und das auch nachts. Damit steigt ihr Risiko für Schlafprobleme. So das Ergebnis einer Studie von Psychologen der Universität Basel.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 06.03.2015
  • News

"Schule kann vor diesen extremen Entwicklungen nicht die Augen verschließen"

Unterricht nach Terroranschlägen – ein Interview mit einem Lehrer

Ereignisse wie die Terroranschläge in Paris, Nine-Eleven oder auch Katastrophen wie Fukushima treffen Lehrer wie die übrige Bevölkerung völlig überraschend. Während aber in Büros und Unternehmen der Arbeitsalltag - abgesehen vom Inhalt der kollegialen Gespräche - in der Regel wie gewohnt weiterläuft, kann Schule nicht im Alltagsmodus verweilen. Doch welche Reaktionen sind jetzt angemessen? Wie sieht Unterricht nach solchen Ereignissen aus und wie können Lehrer sich darauf vorbereiten? Fragen dazu an den Lehrer und Leiter eines Studienseminars, Martin Voss.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 21.01.2015
  • News

Studie zum Bildungsgipfel

"Bildungsrepublik sieht anders aus"

"Das deutsche Bildungssystem ist – auch im internationalen Vergleich – unterfinanziert." So das Fazit der Studie "Bildungsgipfel-Bilanz 2014".

Weiterlesen
  • Von scook
  • 13.01.2015
  • News

Studien untersuchen Bildungssystem

Keine Chancengleicheit in Deutschland

Mehrere Studien zum Jahresende setzen sich mit dem deutschen Bildungssystems auseinander. Vor allem in Sachen Chancengleichheit gibt es wenig erfreuliche Ergebnisse.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 17.12.2014
  • News

Initiative fordert Medienbildung für Pädagogen

Einer Umfrage zufolge halten Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse ihre Lehrer für nicht kompetent genug im Umgang mit neuen Technologien.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 10.12.2014
  • News

Wettbewerbe für Schulen

Lohnt sich das?

Kaum hat ein neues Schuljahr begonnen, schon stapeln sich in den Sekretariaten die Einladungen zu verschiedenen Schul- und Schülerwettbewerben. Und viele davon stoßen auf Interesse, denn mehr als eine Million Kinder und Jugendliche nehmen in Deutschland Jahr für Jahr an Schülerwettbewerben teil. Doch was zeichnet einen guten Wettbewerb aus? Wie finden die Schulen die passenden Angebote? Und schließlich: Was bringt die Teilnahme den Schülern, den Lehrern und der Schule insgesamt?

Weiterlesen
  • Von scook
  • 09.12.2014
  • News

Nicht nur zum Chatten und Spielen online

Jugendliche lernen täglich am PC

Meistens kommunizieren sie darüber mit Freunden, aber PC oder Internet sind für Jugendliche nicht nur zum Spaß da. Sie lernen auch damit- und das nicht zu wenig wie eine neue Studie jetzt bestätigt.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 09.12.2014
  • News

Nur Platz 27 von 31

Internetkompetenz der Deutschen mangelhaft

Abgeschlagen auf Platz 27 landete Deutschland jetzt bei einer Erhebung der Statistikbehörde Eurostat. Gegenstand der Untersuchung waren die Internetkenntnisse der Bürger von insgesamt 31 Nationen.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 09.12.2014
  • News

Was bringen Tablets im Unterricht?

Ein Bundesland will es jetzt wissen

Erst knapp 160 der insgesamt gut 34.000 allgemeinbildenden Schulen in Deutschland nutzen regelmäßig Tablet-PCs im Unterricht. Das hat das Blog "Tablet in der Schule" im vergangenen Jahr ermittelt. Und das, obwohl Tablets und Smartphones zu den angesagten Geräten in Schülerhand gehören.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 26.11.2014
  • Medienkompetenz

G8 oder G9 – eine endlose Diskussion?

Neben den immer wieder wechselnden schulpolitischen Themen der vergangenen Jahre hat sich eine Diskussion hartnäckig gehalten: Wie halten wir es mit dem Gymnasium: G8 oder G9 oder gar irgendetwas dazwischen?

Weiterlesen
  • Von scook
  • 09.12.2014
  • News