Adventskalender

Mathe statt Schokolade

Warum nicht die Vorweihnachtszeit mit Mathematik versüßen? Das macht der Mathekalender bereits seit Jahren erfolgreich. Auch in diesem Jahr. Seit 1. November können sich mathematikbegeisterte Schülerinnen und Schüler, Schulklassen oder Arbeitsgruppen wieder bei diesem ungewöhnlichen Adventskalender der Deutschen Mathematiker-Vereinigung registrieren.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 04.11.2015
  • News

Unterrichtsvorschlag "Traumberuf Flugzeugbauer"

Aus Recyclingmaterial ein Flugzeug basteln

Die Schüler lernen durch den Bau eines Flugzeugs aus Recyclingmaterial (Tetra Pak oder PET-Flaschen) und dessen Anpassung an die Flugzeugform nach unterschiedlichen Nutzungsformen experimentell Fragestellungen aus dem Flugzeugbau kennen.

Weiterlesen
  • 30.10.2015
  • Mathe & Nawi

Ein selbstverständliches Naturphänomen im Unterricht betrachten

Warum im Herbst die Blätter fallen

Viele Schülerinnen und Schüler haben zunehmend Probleme, selbstverständliche, natürliche Phänomene zu erklären und nachzuvollziehen. Mithilfe der folgenden Unterrichtsstunde erarbeiten sich die Schülerinnen und Schüler Informationen über das Wie und Warum des Laubfalls im Herbst.

Weiterlesen
  • Von Klaus Brauner
  • 05.10.2015
  • Sachunterricht

Smartphones im naturwissenschaftlichen Unterricht

Differenzieren mit "bring your own device" und QR-Codes

Experimentieren und differenzieren: Wie man mit einfachen Mitteln und dem Einsatz von Smartphones Differenzierungsansätze im praktischen Physikunterricht einbinden kann, zeigt dieser Praxistipp.

Weiterlesen
  • Von scook
  • 24.09.2015
  • Mathe & Nawi

Verbesserung der Rechenfertigkeit leistungsschwächerer Schülerinnen und Schüler

Übungen zum Kopfrechnen

Manche Kinder brauchen oft zu lange, um Aufgaben zeitgerecht auszurechnen. Oft liegt es an mangelnder Übung im Bereich des Kopfrechnens, die sie dazu zwingt selbst einfache Aufgaben schriftlich auszurechnen. Permanente Übungen im Bereich des Kopfrechnens sind daher wichtig.

Weiterlesen
  • Von Günter Mensch
  • 30.06.2015
  • Mathe & Nawi

Lernschwache Rechner fördern

Das flexible Rechnen ist das zentrale Ziel bei der Förderung lernschwacher Kinder. Möglichkeiten der Umsetzung im Klassenverband und grundlegende mathematikdidaktische Prinzipien werden dargestellt.

Zum Download
  • 11.06.2015
  • Dateigröße:  284.4 KB
  • Dateiformat:  application/pdf
Muster fächerübergreifend erarbeiten

Grundschulkinder erfinden Bewegungsmuster

Die meisten zeitgenössischen Mathematiker sehen wie Keith Devlin "Mathematik [als] die Wissenschaft von Mustern" (Devlin 1998). So ist es bereits in der Grundschule von Anfang an wichtig, den auch in den Bildungsstandards geforderten Bereich "Muster und Strukturen" zu fördern. Der Sportunterricht bietet hier eine gute Möglichkeit, diese Thematik spielerisch und handlungsorientiert anzugehen.

Weiterlesen
  • Von Jana Römer und Simone Dambaur
  • 11.06.2015
  • Mathe & Nawi

Naturwissenschaftliches Experimentieren mit einfachsten Mitteln

Experimente zum Thema Feuer

Ein Feuer kann nur dann entstehen bzw. unterhalten werden, wenn drei Voraussetzungen erfüllt sind: ein brennbarer Stoff, die Zufuhr von Sauerstoff und die Überschreitung der Entzündungstemperatur. Eine wirksame Brandbekämpfung muss demnach mindestens eine der oben genannten Voraussetzungen entziehen. Der nachfolgende Entwurf für ein Stationenlernen ist ab der 5. Jahrgangsstufe einsetzbar und bietet die Möglichkeit, die genannten Faktoren experimentell zu erforschen.

Weiterlesen
  • Von Thomas Mühlbauer, Markus Elsholz
  • 01.07.2015
  • Mathe & Nawi

Analyse eines Liedtexts unter dem Aspekt der Umwelterziehung

"Die Erde - ein Gedicht?"

Das Lied "Die Erde" von Rainhard Fendrich stammt aus dem Jahr 1982, hat aber nichts von seiner Brisanz und Aussagekraft verloren. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich intensiv mit dem Text auseinander und werden so für das Thema Umweltschutz sensibilisiert.

Weiterlesen
  • Von Alexandra Mader
  • 28.05.2015
  • Deutsch

Auf den ersten und auf den zweiten Blick

Eine Erkundungstour zur strukturierten Anzahlwahrnehmung

Auf einer Erkundungstour können Kinder im Kindergarten und im Anfangsunterricht der Grundschule ihre Wahrnehmung von Strukturen bei Anzahldarstellungen schulen und dabei Einsichten über Zahlen gewinnen. 

Weiterlesen
  • Von Christiane Benz/Tanja Walz
  • 22.05.2015
  • Fördern & Inklusion

Experimentieren zum Thema "Auge"

Die Welt steht Kopf

Auge und Gehirn lassen sich leicht täuschen. Um dies den Schülerinnen und Schülern eindrucksvoll zu vermitteln, kommen in dieser Experimentierstunde sogenannte "Umkehrbrillen" zum Einsatz. Ein Unterrichtsvorschlag für den Biologieunterricht in den Klassenstufen 5 – 7.

Weiterlesen
  • 13.05.2015
  • Mathe & Nawi

Räumliches Denken und perspektivisches Sehen fördern

Wir bauen, legen und zeichnen mit Köpfchen

Für die Ausbildung einer guten Raumvorstellung lassen sich das Bauen, Legen und Zeichnen von Würfelgebäuden hervorragend nutzen, um kopfgeometrische Fähigkeiten sowie prozessbezogene Kompetenzen auszubauen.

Weiterlesen
  • Von Cornelia Hielscher
  • 06.05.2015
  • Mathe & Nawi

Material zielgerichtet für die Ausbildung des Bruchbegriffs einsetzen

Anteile verstehen mit LEGO

Unter den Grundvorstellungen des Bruchbegriffs ist der Anteil der am weitesten verbreitete. Grund genug, dafür zu sorgen, dass er in all seinen Facetten verstanden wird. LEGO kann hierzu ein hervorragender Helfer sein. Mit den richtigen Aufgabenstellungen kann ein wertvoller Beitrag zum "Begreifen" von Brüchen geleistet werden.

Weiterlesen
  • Von Matthias Römer
  • 13.05.2015
  • Mathe & Nawi

Erfahrungen mit der Subtraktion im Zahlenraum bis 5

Rechnen mit Räuber Minus

Fehler durch Verwechslung von Plus- und Minusaufgaben ergeben sich besonders im Erstrechenunterricht. Additions- und Subtraktionszeichen werden in ihrer Bedeutung nicht sicher erkannt und zusätzlich beeinträchtigen Konzentrations- und Merkstörungen den Verlauf. Geschichten von Prinzessin Plus und Räuber Minus sowie der Einsatz von Farben und Symbolen veranschaulichen diese Rechenoperationen kindgerecht. Räuber Minus greift hier effektive Lernstrategien auf.

Weiterlesen
  • Von Kristine Schmitt-Dietrich
  • 03.11.2014
  • Mathe & Nawi

Mein Schulweg

Von der Schrittlänge zum Schulweg eines Jahres

Traditionell wechseln Schülerinnen und Schüler nach der 4. Klasse die Schule, sodass weiterführende Schulen Klassen neu zusammenstellen und die betreffenden Schülerinnen und Schüler sich als neue Klassengemeinschaften finden müssen. Zu diesen Aufgaben kann auch das Fach Mathematik einen Beitrag leisten.

Weiterlesen
  • Von Dr. Thomas Brademann
  • 02.09.2014
  • Mathe & Nawi

Eine Sequenz zum Rechnen mit Dezimalbrüchen

Wie schwer wird der Rucksack?

Mit handlungsorientierter Mathematik können auch Schüler mit Lernproblemen zu Unterrichtserfolgen kommen, die im Rahmen ihrer Möglichkeiten und Fähigkeiten beachtlich sind. »Begreifen« hat mit »Greifen« zu tun, dies gilt es im Unterrichtsverlauf

zu berücksichtigen.

Weiterlesen
  • Von Achim Engelking
  • 24.03.2014
  • Mathe & Nawi

Spielerisch-experimentelle Zugänge ermöglichen theoretische Überlegungen zu Kombinatorik, Zufall und Wahrscheinlichkeit

Welcher Zufallsgenerator ist der Beste?

Würfeln, Münzen werfen, etwas aus einer Urne ziehen, ein Glücksrad oder einen Glückskreisel drehen – das macht allen Kindern Spaß. Aber kennen sie die unterschiedlichen Potenziale dieser Zufallsgeneratoren?

Weiterlesen
  • Von Dr. Bernd Neubert
  • 24.03.2014
  • Mathe & Nawi

"Kaufladen" – eine motivierende Lernumgebung für Kinder der zweiten und dritten Jahrgangsstufe

Rechnen mit Geld

Einkaufen macht spaß! Diese Motivationsübung macht sich die Lernumgebung "Kaufladen" zunutze. Jeder kauft, was er möchte und jeder rechnet, was er kann. Nur der Einkaufszettel und der Preis geben eine Orientierung.

Weiterlesen
  • Von Angela Graubner und Tanja John
  • 24.03.2014
  • Mathe & Nawi

Räumliches Vorstellungsvermögen schulen

Kartei zur Kopfgeometrie

Räumliches Vorstellungsvermögen ist häufig Grundlage für kognitive Kompetenzen und für das Arbeiten mit Veranschaulichungsmaterialien im Arithmetikunterricht. Daher sind kopfgeometrische Übungen für die Grundschule unerlässlich.

Weiterlesen
  • Von Andrea Brenninger
  • 24.03.2014
  • Mathe & Nawi