Das Thema hat den Stundenplan verändert

Schule in Zeiten des Terrors

Nach den grausamen Terroranschlägen von Paris wird in Schulen und Elternhäusern diskutiert, ob die Klassenfahrt oder der Schüleraustausch nach Frankreich nicht besser abgesagt oder zumindest verschoben werden sollten. Manche Schulen haben sich für Absagen entschieden oder gar Fahrten abgebrochen, andere wiederum halten daran fest. Empfehlungen oder gar Vorgaben von den Kultusministerien gibt es nicht. Die Entscheidung liegt bei den Schulen.
 Eine Karte zeigt einen Ausschnitt von Europa mit Frankreich im Mittelpunkt.
Das Thema Terror beschäftigt alle - auch Schüler und Lehrer im Unterricht und im Schulalltag.

Doch nicht nur im Zusammenhang mit Klassenreisen ist das Thema Terror und Angst jetzt im Schulalltag präsent und wird beinahe täglich wieder angefacht. Etwa nach der Absage des Fußball-Länderspiels wegen einer Terrorwarnung in Hannover, oder nachdem in der Hauptstadt unseres Nachbarlands Belgien die höchste Terrorwarnstufe ausgerufen wurde und die US-Regierung kurze Zeit später eine Reisewarnung ausgesprochen hat. Klar, dass der Schulalltag auch bei uns jetzt nicht in gewohnten Bahnen verlaufen kann. Schüler und Lehrer suchen nach Antworten, nach Erklärungen. Das Thema Terror hat den Stundenplan verändert.

Doch wie findet man die richtigen Worte, die passenden Erklärungen? Wie kann Unterricht jetzt aussehen? Beinahe überflüssig zu erwähnen, wie wichtig es ist, altersgerecht mit den Kindern zu sprechen. Wie das funktioniert, zeigen seit Langem die speziellen Fernseh- und Radioformate für Kinder. Diese Informationen lassen sich für den Unterricht in der Grundschule nutzen.

Die Kindernachrichtensendung Logo des ZDF beispielsweise erklärt, was passiert ist, geht der Frage nach, was die Terroristen wollen und erläutert, was eigentlich die Geheimdienste tun. Sie gibt den Kindern auch Ratschläge, wie sie mit ihrer Angst umgehen können. All das wird in überschaubaren Text- und Videoformaten im Internetportal  ZDF tivi und über die kostenlose App angeboten. Der Kinderradiokanal KiRaKa vom WDR informiert in verständlicher Sprache über aktuelle Ereignisse – derzeit auch ausführlich über das Thema Terror. Hier gibt es übrigens auch einmal in der Woche Nachrichten auf deutsch und französisch.

Für den Unterricht mit älteren Schülern hat der Bildungsserver unter dem Titel Terrorismus als Thema im Unterricht ein Dossier zusammengestellt. Es bietet neben vielen Medien- und Linktipps auch ausführliche Hintergrundinformationen.

Und die Bundesarbeitsgemeinschaft Politische Bildung Online präsentiert eine umfangreiche Informationssammlung der Zentralen für politische Bildung zu diesem Themenbereich. Hier gibt es neben vielen – auch tagesaktuellen - weiterführenden Links auch Dossiers und Unterrichtsmaterialien zum Thema.

Lesen sie auch unser Interview "Schule kann vor diesen extremen Entwicklungen nicht die Augen verschließen", das wir anlässlich des Überfalls auf die Redaktion von "Charlie Hebdo" im Januar 2015 mit einem Lehrer geführt haben.

  • eingestellt am 26.11.2015
Autor

scook