Kooperative Lernformen

Kooperatives Lernen: Merkmale, Ablauf und Tipps

Ist Kooperatives Lernen das gleiche wie Gruppenarbeit? Warum sollten Sie es überhaupt einsetzen? Was macht sinnvolles Kooperatives Lernen aus? Wie läuft das Ganze typischerweise ab? Und worauf sollten Sie achten? Wir haben alle wichtigen Antworten komprimiert für Sie zusammengestellt.
Beim kooperativen Lernen unterstützen Schülerinnen und Schüler sich gegenseitig bei der Arbeit. (Bild: Fotolia/Syda Productions)

Kooperatives Lernen – was ist das genau?

Die Lehrerin und Autorin Cordula Hoffmann definiert den Begriff in ihrem Buch "Pocket-Ratgeber Schule: Kooperatives Lernen – Kooperativer Unterricht" (Verlag an der Ruhr, ISBN 978-3-8346-0692-1) zunächst so: "Unter kooperativem Lernen versteht man das Arbeiten mit einem Partner oder in einer Gruppe unter bestimmten Rahmenvorgaben."1

Zum Weiterlesen jetzt kostenlos registrieren: Registrieren

Bereits registriert? Dann einfach anmelden:

  • eingestellt am 18.02.2015
Quelle

scook