Basiswissen Portfolio-Arbeit

Portfolios: was - warum - wie

Portfolio-Arbeit kommt an immer mehr Schulen zum Einsatz. Was aber ist ein Portfolio genau und was gehört hinein? Welche Ziele und Vorteile hat die Portfolio-Arbeit? Und wie sollten Sie starten, wenn Sie die viel gelobte Methode auch an Ihrer Schule etablieren wollen? Hier finden Sie die Antworten.
Bild: Shutterstock/ Seamartini Graphics

Portfolios - der letzte Schrei?

Was fällt Ihnen spontan zum Schlagwort „Portfolio“ ein? Ein Modewort, das Ihnen schon häufig begegnet ist? Eine Methode, für die sich viele Kollegen begeistern? Ein Prinzip, über das Sie sich schon immer mal schau machen wollten? Fakt ist: Die Portfolio-Arbeit hat sich inzwischen an vielen Schulen durchgesetzt. Mittlerweile gibt es vielfältige Konzepte mit verschiedensten Schwerpunkten und jede Schule geht anders vor. Sie alle teilen allerdings die Überzeugung, dass sich das Portfolio hervorragend „(…) als Lernbegleiter, als Dokumentation der individuellen Lernentwicklung und als prozessorientierte Alternative zur herkömmlichen Leistungsbewertung“1 eignet.

Zum Weiterlesen jetzt kostenlos registrieren: Registrieren

Bereits registriert? Dann einfach anmelden:

  • eingestellt am 19.02.2015
Quelle

scook