Bewegung, Aktivierung, Entspannung

Kleine Pausen für den Schulalltag – ein Überblick

Zappelige, laute und unruhige Schüler, lange Schultage und Leistungsdruck: Kleine Pausen sind wichtig, um den Kopf frei zu bekommen und neuen Schwung zu holen. Welche Übungen sich wozu eignen und wie sie funktionieren, lesen Sie in diesem Artikel.
Bild: Fotolia/Africa Studio

Pausen sind gut investierte Zeit

Übervolle Lehr-, Termin- und Stundenpläne lassen schnell den Eindruck entstehen, dass für Pausen im Schulalltag nun wirklich keine Zeit sei. Aber gerade wegen des enormen Pensums sind kleine Auszeiten vom "Pauken" wichtig. Sehen Sie die kleinen Unterbrechungen also nicht als unliebsame Verzögerungen oder gar verschwendete Zeit – betrachten Sie sie lieber als sinnvolle Investition. Denn kurze Pausen helfen durchzuatmen, schaffen Raum für neue Eindrücke und geben Energie für weitere Lern- und Arbeitsphasen.

Zum Weiterlesen jetzt kostenlos registrieren: Registrieren

Bereits registriert? Dann einfach anmelden:

  • eingestellt am 19.02.2015
Autor

scook