Der Ratgeber "99 Tipps: Digitale Medien im Unterricht" zeigt, wie es funktioniert

Mit kleinen Schritten in die digitale Bildung starten

Wie können Lehrer digitale Medien im Unterricht sinnvoll einsetzen? Welche Hürden gilt es zu überwinden und worauf muss geachtet werden? Was ist zum Beispiel mit Datenschutz und Urheberrecht? Gibt es einfache Tipps für den Einstieg, Beispiele für gelungene Unterrichtseinheiten oder Empfehlungen für passende Anwendungen? In dem Buch "99 Tipps: Digitale Medien im Unterricht" geben die beiden Autoren Holger und Rainer Mittelstädt Antworten auf all diese Fragen.
 99 Tipps
Hilfreiche und praktische Tipps zum Umgang mit Medien im Schulalltag.

Nur allzu gern wird darüber geklagt, dass die Digitalisierung in den Schulen noch nicht angekommen sei. Immerhin soll ein Teil dieses Problems laut Koalitionsvertrag nunmehr angegangen werden:  3,5 Milliarden Euro will die Bundesregierung in dieser Legislaturperiode in die technische Modernisierung der Schulen stecken, damit Schülerinnen und Schüler "in allen Fächern und Lernbereichen eine digitale Lernumgebung nutzen können, um die notwendigen Kompetenzen in der digitalen Welt zu erwerben." Die Ausstattung ist das eine, wie aber sieht es mit der ganz konkreten Umsetzung aus? Wie können Lehrer digitale Medien im Unterricht sinnvoll einsetzen? Welche Hürden gilt es zu überwinden und worauf muss geachtet werden? Was ist zum Beispiel mit Datenschutz und Urheberrecht? Gibt es einfache Tipps für den Einstieg, Beispiele für gelungene Unterrichtseinheiten oder Empfehlungen für passende Anwendungen? In ihrem Buch "99 Tipps: Digitale Medien im Unterricht" haben die beiden Autoren Holger und Rainer Mittelstädt Antworten auf all diese Fragen.

Dabei fangen sie - der eine Schulleiter und der andere Kommunikationsdesigner - tatsächlich mit den "Basics" an. "Den Computer einschalten" lautet nämlich ihr erster Tipp. Das mag auf den ersten Blick etwas zu simpel klingen, schließlich arbeitet heutzutage wohl jeder Lehrer mit einem Computer – und sei es bloß am heimischen Schreibtisch. Doch der Start eines neu erworbenen Computers ist tatsächlich nicht immer profan. Soll die Standard-Installation genutzt oder der Computer selbst getunt werden? Und wie funktioniert das? Und wie lassen sich alle Anwendungen aus dem bisherigen Rechner übernehmen? Hier stehen die beiden Autoren mit Rat und Tat zur Seite. Das gilt auch für weitere alltägliche Fragen, etwa wie Office Programme sinnvoll genutzt, Dokumente in der Cloud gesichert oder Backups erstellt werden können. Statt des herkömmlichen Computers werden allerdings immer häufiger Tablet PCs im Unterricht eingesetzt. Auf was muss hierbei geachtet werden? Was kostet zum Beispiel ein Klassensatz und welche weitere technische Ausstattung ist empfehlenswert? Was muss man tun, um die Geräte up to date zu halten? Auch dazu gibt es die passenden Antworten.

Und schließlich geht es – nach all den wichtigen technischen Informationen und Ratschlägen – um den Kern, nämlich um die Inhalte. Wie lassen sich PC und Co. für den Unterricht sinnvoll nutzen? Welche Programme kann man einsetzen? Darf oder kann man twittern? Was ist mit YouTube und Facebook? Und wie lernen Schüler, mit den Geräten produktiv und kreativ umzugehen?  Wie können sie zum Beispiel ihre Klassenfahrt in einem eigenen Blog dokumentieren?

Bei etlichen Tipps geht es außerdem um die professionelle Gestaltung von Materialien, dazu gehören Texte ebenso wie Bilder und Filme. Schließlich ist eine misslungene Präsentation nicht gerade förderlich fürs Lernen. Und bei der raschen Suche nach Antworten hilft das Register. Etwa bei den Stichworten Copyright, Datenverlust, Social Media oder Elektronische Unterrichtsmaterialien.

Ein Buch, das Mut macht, sich mit kleinen Schritten dem Einsatz von Computer, Tablet und Whiteboard im Unterricht zu nähern. Diese 99 Tipps bilden eine gelungene Mischung aus gut verständlichen Erklärungen zur Bedienung von PC, Tablet, Whiteboard und Co., hilfreiche Informationen über Datenschutz und Urheberrecht, sowie passenden Unterrichtsideen. Dazu kommen praktische Vorschläge zur Gestaltung von Unterrichtsmaterialien oder von Produkten, die auch von Schülerinnen und Schülern erstellt werden können. Kurzum: Ein Ratgeber, der insbesondere für Neueinsteiger geeignet ist, der aber auch für Praxiserfahrene den einen oder anderen brauchbaren neuen Tipp bereithält.

Holger Mittelstädt, Rainer Mittelstädt: 99 Tipps Digitale Medien im Unterricht - Praxis-Ratgeber Schule für die Sekundarstufe I und II, Cornelsen: Scriptor ISBN: 978-3-589-16055-6, 9783589160556, 16,50 Euro


  • eingestellt am 15.05.2018
Autor

scook

Mehr zum Thema