Lehrerkompetenzen für den Projektunterricht

Wie man erfolgreich Projektunterricht initiiert!

Im Unterschied zum Laien oder zum Dilettanten erwartet man von einem "Profi", dass er "auf seinem Gebiet" genauer als diese "weiß, was er tut". Er hat ausgewiesenes, in der Regel zertifiziertes Fachwissen, hohe Handlungskompetenz, Erfahrung und Urteilskraft. Er übernimmt Verantwortung und man kann sich auch in schwierigen Situationen auf ihn verlassen.
Bild: Fotolia/Syda Productions

"Lehrerinnen und Lehrer sind Fachleute für das Lernen" (Kultusministerkonferenz 2000). So lautet die allgemein anerkannte Definition des Lehrerberufs, also der Profession. Heißt das, dass Lehrkräfte in allen drei großen Unterrichtsformen – Lehrgang, Training und Projekt – gleichermaßen "Profis" sind?

Die Wahrscheinlichkeit dafür ist für lehrgangs- und trainingsförmigen Unterricht deutlich höher als für projektorientierten – und zwar aus dem einfachen Grund, dass die eigene Lernbiographie in Schule, Studium und Referendariat den meisten Lehrkräften wenig Erfahrungsmöglichkeiten mit professionellem Projektlernen geboten hat.

Zum Weiterlesen jetzt kostenlos registrieren: Registrieren

Bereits registriert? Dann einfach anmelden:

  • eingestellt am 18.02.2015
Autor

Wolfgang Steiner