Auseinandersetzung mit dem Thema "Mobbing"

Selbstbewusstsein und Zivilcourage

In diesem Beitrag wird gezeigt, wie Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse durch einfache Arbeitstexte für das Thema »Mobbing« sensibilisiert und zu einem respektvollen Umgang miteinander angehalten werden. Schüler setzen sich gedanklich und produktiv mit den Begriffen »Außenseiter«, »Selbstbewusstsein« und »Zivilcourage« sowie »Streber« auseinander. Über den zentralen Begriff »Fairness« werden Einsichten geweckt und Verhaltensweisen angeregt, die dazu beitragen, Mobbing nicht entstehen zu lassen oder gegebenenfalls zu unterbinden. Die einzelnen Anregungen können von Klasse 5 bis 11 neben dem Deutschunterricht auch in anderen Fächern (Ethik, Religion, Gemeinschaftskunde usw.) eingesetzt werden.
 Selbstbewusstsein und Zivilcourage

Mobbing an unseren Schulen

Dass an unseren Schulen gemobbt wird, scheint aufgrund zahlreicher Untersuchungen ( (M 1) Literatur zum Thema "Mobbing") belegt: zum Teil schon an den Grundschulen, vor allem aber an den weiterführenden Schulen, besonders intensiv von der 5. bis zur 9. Klasse; Täter und Opfer sind sowohl Jungen als auch Mädchen, gemobbt wird durch physische Gewalt oder durch Psychoterror. Mobbing in der Schule bedeutet, dass einzelne Schüler wiederholt und andauernd schikaniert, gequält und verletzt werden. Opfer dieser böswilligen Handlungen wird zumeist, wer nicht voll in den Klassenverband integriert ist. Es werden also bevorzugt Außenseiter gemobbt und Mobbing-Opfer werden, falls sie es noch nicht sind, zu Außenseitern gemacht. Bei diesen Auseinandersetzungen geht es um den sozialen Status von Tätern und Opfern, um das Ranking innerhalb der Klassengemeinschaft: Das Opfer wird abgewertet, der Täter erhofft sich durch sein Tun eine Aufwertung. Zum Mobbing gehören aber nicht nur Täter und Opfer, sondern auch die Freunde und »Assistenten « des Täters sowie die mitlachenden oder schweigenden Zuschauer, die nicht eingreifen und das Opfer seinem Schicksal überlassen.

Zum Weiterlesen jetzt kostenlos registrieren: Registrieren

Bereits registriert? Dann einfach anmelden:

  • eingestellt am 24.03.2014
Autor

Stephan Gora
Lehrer am Parler-Gymnasium Schwäbisch Gmünd für Deutsch, Geschichte und Ethik