SOS-Tipps für Referendare

Tipps zu kniffligen Situationen im Referendariat

Das Referendariat ist nichts für schwache Nerven: Immer wieder werden Sie mit schwierigen Situationen konfrontiert. Oft ist es gerade der "alltägliche Wahnsinn", der Ihnen viel abverlangt. Drei typische Szenarien spielen wir hier einmal durch – und eine Portion Aufmunterung gibt es natürlich dazu.
 Neuer Inhalt
Fotolia/ Syda Productions

Schulalltag ist wie Fahrradfahren: Mit der Zeit wird es immer leichter

Das mag zunächst etwas schräg klingen, ist aber tatsächlich wahr. Niemand wird als perfekter Fahrradfahrer geboren – und schon gar nicht als perfekter Lehrer. Die Anfangszeit steht ganz unter dem Motto "Versuch macht klug!", erst nach und nach gewinnen Sie an Sicherheit und trauen sich immer mehr zu. Dass dabei auch mal etwas schief geht und Sie auf die Nase fallen, gehört schlichtweg dazu. Das heißt natürlich nicht, dass Sie sich die Sache nicht selbst etwas leichter machen können – zum Beispiel mit ein paar guten, bewährten Tipps "alter Hasen", die Ihnen gut als Stützen dienen.
Drei klassische Stolpersteine betrachten wir deshalb im Anschluss gemeinsam: Typische Situationen, die Sie verständlicherweise ins Schwitzen bringen können.

Zum Weiterlesen jetzt kostenlos registrieren: Registrieren

Bereits registriert? Dann einfach anmelden:

  • eingestellt am 18.02.2015
Quelle

scook