"Do you speak English?"

Die Bedeutung der englischen Sprache

Nachdem im frühen 19. Jahrhundert Griechisch und Latein die ersten Fremdsprachen in deutschen Schulen bildeten, wurden diese später durch die an Bedeutung gewinnende Sprache Französisch und die heute weltweit am meisten gesprochene Sprache Englisch abgelöst.
 Das Wort Englisch verbindet die Kontinente Europa und Amerika.
Die Bedeutung der englischen Sprache

“Denglisch”

Die Einflechtung von Anglizismen ist längst ein fester Bestandteil der Jugendsprache geworden. Von Trendwörtern wie “Yolo” und “Swag” bis hin zu den unscheinbarsten Wörtern wie “App” und “CD” gehören sie ebenso der deutschen wie auch der englischen Sprache an.  

Englisch in den Medien

In Zeiten vor dem Internet liefen Serien und Filme in einer überschaubaren Anzahl im Fernsehen. Der meistens auf Englisch erstellte Inhalt wurde in die wichtigsten Sprachen übersetzt und in den jeweiligen Ländern gesendet.

Doch heute stellt das Fernsehen nur einen kleinen Teil des Medienkonsums dar: Im Internet kann jeder Videos hochladen. Kleinere Unternehmen haben die Möglichkeit, ohne Gebühren ihren Inhalt zu posten und Hobbyautoren können ihre Werke auf entsprechenden Webseiten mit der Welt teilen.

Es gibt so viel Inhalt, dass es kaum möglich wäre, alles in mehrere Sprachen zu übersetzen. Einfacher ist es, wenn alle Produzenten und Konsumenten eine Sprache teilen, weshalb ein Großteil der Medien auf Englisch ist.

Das Schweizer Taschenmesser unter den Sprachen

Ob man im Urlaub in Italien oder auf einer Studienfahrt nach Spanien ist, wenn man die englische Sprache beherrscht, kann man sich in beinahe jedem Land zurechtfinden. In vielen Berufen werden Englischkenntnisse vorausgesetzt.  Die Musik, welche im Radio, läuft ist meist auf Englisch und selbst manche Bedienungsanleitung ist nur auf Englisch zu finden. 

Englisch zu lernen ist somit nicht einfach gut für unsere Schulnoten, sondern hilft uns, unser Umfeld besser zu verstehen.





  • eingestellt am 10.10.2016
Autor

Elias, Schülerautor für scook

  • Elias (17 Jahre) aus Dortmund

    Haustiere: Katze

    Lieblingsmusik: Glass Animals

    Lieblingsbücher: Die Insel der besonderen Kinder
    Lieblingsessen: Pak Choi
    Hobbies: Schreiben, Musik hören, mit FreundInnen abhängen, Gaming