Messe vocatium zeigt Möglichkeiten

Fachmesse für Ausbildung und Studium

Es scheint als gäbe es unendlich viele Möglichkeiten hinsichtlich Ausbildung und Studium. Wenn ihr schon ungefähr wisst in welche Richtung es gehen soll oder noch nicht und ihr euch einfach nur informieren wollt, dann ist die vocatium Messe genau das Richtige für euch.
 Schüler auf einer Messe, an verschiedenen Messeständen.
Eine Messe zeigt Wege ins Berufsleben auf.

Die Planung 

Die Fachmesse für , auch vocatium genannt, wird jedes Jahr von dem Institut für Talententwicklung veranstaltet. Sie findet in verschiedenen Städten in Deutschland statt und bietet jedem Jugendlichen die Möglichkeit Vorträge zu besuchen, Termine mit Ausstellern zu machen und Gespräche zu führen. Um sich einen Überblick über die verschiedenen Aussteller, Studiengänge und Ausbildungsoptionen zu verschaffen, gibt es ein Handbuch, wo auch Infos für eine gute Vorbereitung stehen und eine Checkliste für die Messe. 

Der Ablauf

Auf der Website des Veranstalters kann man ein Formular anfordern, womit man bis zu vier Gespräche seiner Wahl beantragen kann. Das geschieht entweder über die Schule oder aber auch privat über das Internet. Circa zwei Wochen vor dem Messetermin bekommt man die Uhrzeiten mitgeteilt, wann die Gespräche an den Ständen stattfinden. Jetzt kann man sich auf die Gespräche vorbereiten. Die meisten Veranstalter nehmen direkt am Stand Bewerbungen entgegen, diese kann man aber auch bei dem Informationsgespräch direkt persönlich abgeben. Für die Gespräche sollte man sich vorab Fragen überlegen, sich über den Termin und den Aussteller informieren und seine Stärken und Fähigkeiten kennen. 

Chancen und Möglichkeiten 

Auf die Messe sollte man mit angemessener Kleidung erscheinen. Also wären Kapuzenpulli und Jogginghose eher unpassend. Zwischen den Gesprächen kann man zu den Vorträgen gehen, die ebenfalls bei der Berufswahl weiterhelfen können. Es lohnt sich auch immer, sich bei anderen Ständen zu informieren und sich einen Überblick über das gesamte Angebot von Ausstellern zu verschaffen. Eventuell entdeckt man noch neue spannende Möglichkeiten, die man vorher gar nicht kannte.  Wenn ein Gespräch besonders gut gelaufen ist, bekommt man eine Messebescheinigung von dem Aussteller, welche einem sehr viele Pluspunkte bei einer späteren Bewerbung bringen kann. 

Nicht nur der freie Eintritt lohnt einen Besuch, sondern auch die unzähligen Möglichkeiten, die einen erwarten. Mit Gesprächsvereinbarungen und einer guten Vorbereitung kommt man seinem Traumberuf einen Schritt näher. 

Viel Spaß! 

  • eingestellt am 29.03.2017
Autor

Johanna, Schülerautorin für scook

  • Johanna (15 Jahre) aus Berlin

    Lieblinsmusik: Pop, HipHop, Rap.
    Lieblingsbücher: Silber-Triologie, Selection-Triologie
    Lieblingsessen: Crepés
    Hobbies: Reiten, Gitarre spielen, Nähen, Badminton