Tipps zum Abitur II

Don'ts im Abitur

Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu, es wird um die besten Noten gekämpft und bald stehen die Abi-Prüfungen vor der Tür. Was ihr dabei unbedingt tun solltet- und was nicht, erfahrt hier im zweiten Teil.
 Ein Mädchen mit Schulbüchern in der Hand lässt verzweifelt den Kopf hängen.
Ruhe bewahren in stressigen Situationen.

Im ersten Teil habe ich schon erläutert, was ihr unbedingt während des Abiturs tun solltet. Nun kommt der eigentlich wichtigere Part - was ihr auf keinen Fall tun solltet. 

Stress

Was schon seit der Oberstufe bekannt ist: niemals zu großen Druck machen. Zwar braucht man manchmal Druck, aber sobald der Druck darin endet, dass man sich selbst zu hohe Erwartungen setzt, sollte man einmal tief durchatmen. Genauso verhält es sich mit Stress. Kopfschmerzen, verspannter Nacken und Müdigkeit sind immer nervige Anzeichen dafür, dass einem die momentane Situation über den Kopf wächst. Und unkonzentriert in die Klausurphase zu starten, ist keine gute Idee. Von daher: In der Ruhe liegt die Kraft. 

Viel zu viel auf der Agenda 

Nicht nur Druck kann zu Stress führen. Auch wenn man sich zu viel zumutet, wie zum Beispiel nebenbei noch Sport, Musikunterricht oder andere Hobbys können einen in der Schulzeit überfordern. Verzichten zu können ist dabei auch eine Stärke, man kann sich auf das fokussieren was im Moment wichtig ist und später seine Hobbys weiterführen.

Unorganisiertes Lernern

Bis in die Nacht hinein lernen - wer kennt das nicht. Manchmal ist man dazu gezwungen, denn vorher war zu wenig Zeit oder man hat es immer wieder aufgeschoben. Doch man kann sich nur eine bestimmte Zeit lang konzentrieren. Viele vergessen auch ab und zu mal Pause zu machen. Jedoch ist das mitunter das Wichtigste beim Lernen. Nur in den Pausen kann man Kraft tanken und den Gedanken freien Lauf lassen, um danach frisch weiter zu lernen. Und dann klappt es auch mit dem Abitur. 

  • eingestellt am 30.01.2018
Autor

Johanna, Schülerautorin für scook

  • Johanna (17 Jahre) aus Berlin

    Lieblingsmusik: Pop, HipHop, Rap
    Lieblingsbücher: Silber-Triologie, Selection-Triologie
    Lieblingsessen: Crêpes
    Hobbies: Reiten, Gitarre spielen, Nähen, Badminton

Mehr zum Thema