Ein Sommer voller Möglichkeiten

Tipps zur Überbrückungszeit nach dem Abi

Die Prüfungen neigen sich dem Ende zu, spätestens Mitte Juni haben alle ihr Abi in der Tasche. Dann geht es im September weiter, mit Studium Ausland oder Ausbildung. Was man alles in den drei Monaten freier Zeit machen kann, erfahrt ihr hier.
 Neuer Inhalt
Die große Freiheit sinnvoll nutzen und gleichzeitig genießen.

Nach den Abi-Prüfungen gönnt sich jeder erstmal eine wohlverdiente Pause. Doch viele halten es nicht lange im Bett aus. Hier ein paar Tipps für die, die noch keinen Plan haben was sie bis zum weiteren Lebensweg machen sollen. 

Ferien - oder Minijobs

Vor allem wenn man Pläne hat, ins Ausland zu gehen oder demnächst auszuziehen, braucht man das nötige Kleingeld, um das auch zu ermöglichen. Ferien - oder Minijobs sind eine sehr gute Gelegenheit, sein Budget aufzubessern. Vorallem wenn ihr schon volljährig seid, könnt ihr euch bei Supermärkten und anderen Shops bewerben. Die bezahlen meistens mehr als den Mindestlohn und ihr könnt flexibel eure Arbeitszeiten einteilen.

Wenn ihr für den Sommer auch keine weiteren Pläne habt, solltet ihr unbedingt bei Bekannten in eurer Umgebung nachfragen, ob sie in den Urlaub fahren. Denn dann kann man anbieten sich um den Haushalt und Garten zu kümmern, was auch belohnt wird. Auch Promoter-Organisationen suchen immer Unterstützung. Das ist besonders vorteilhaft, wenn ihr zusammen mit einem Freund oder einer Freundin euch etwas dazu verdienen wollt. 

Ausflüge mit Freunden 

Solltet ihr nicht so erpicht auf Arbeiten seien, wollt aber trotzdem etwas unternehmen, sind Campingausflüge an Seen oder ans Meer mit Freunden genau das Richtige. Mittlerweile sind Busse oder Züge z.B. an die Ostsee sehr günstig geworden, genauso wie ein Platz auf einem Campingplatz zu buchen. Dabei lernt ihr nicht nur neue Leute kennen, sondern könnt noch einmal mit euren Freunden entspannt die Schulzeit ausklingen lassen. 

Städtereisen 

Etwas von Europa sehen bevor der Studiumsstress anfängt? Immer eine gute Idee. Egal ob nach Prag, Warschau oder Amsterdam, wenn man eine privat vermietete Ferienwohnung findet, kann man problemlos ein paar günstige Städtetouren organisieren. 

Zeit für Hobbys und Abenteuer 

Grade nach dem Abi hat man Zeit, Sachen zu tun die man schon immer mal ausprobieren wollte. Der Sommer ist die perfekte Zeit für ein neues Hobby. Wasserski-Fahren, Klettern, Kart fahren oder an legalen Wänden Street-Art betreiben. Wenn ihr mal ein bisschen andere Meinungsluft schnuppern wollt, sind Demos genau das Richtige. Hier könnt ihr mit Freunden hingehen, wieder neue Leute kennenlernen und euch für eure Interessen einsetzen.

Ich hoffe, der Artikel hat euch etwas bei eurer Sommerplanung weitergeholfen. Viel Spaß!

 


  • eingestellt am 12.06.2018
Autor

Johanna, Schülerautorin für scook 

  • Johanna (17 Jahre) aus Berlin

    Lieblingsmusik: Pop, HipHop, Rap
    Lieblingsbücher: Silber-Triologie, Selection-Triologie
    Lieblingsessen: Crêpes
    Hobbies: Reiten, Gitarre spielen, Nähen, Badminton

Mehr zum Thema