Tipps für einen gelungenen Übergang aus dem Ferienmodus in den Schulalltag

Back to school - Entspannt und Stressfrei

Die zwei Wochen Weihnachtsferien vergehen meist schneller als gedacht und kurz nach Silvester leuten bereits wieder die Schulglocken. Wie du dich bereits in den Ferien wieder auf die Schule im neuen Jahr vorbereiten und freuen kannst erfährst du hier.
 Eine kleine Kreidetafel steht auf einem Schreibtisch.
So gelingt der Einstieg nach den Ferien.

Den Überblick nicht verlieren

Auch wenn die Ferien ja eigentlich zum Entspannen da sind, geben manche Lehrer trotzdem über die freien Tage Aufgaben auf. Eine Lektüre in Deutsch, Vokabeln in Englisch, eine Präsentation in Geschichte… Damit du nicht den Überblick verlierst, alles am letzten Tag versuchst zu schaffen oder etwas vergisst, solltest du dir am Anfang der Ferien Gedanken machen, was du wann erledigen möchtest. Dazu kannst du dir einen Wochenplaner erstellen, in dem du auch Treffen mit Freunden oder Tage an denen zu Zeit mit deiner Familie verbringst, eintragen kannst.

Neues Jahr - Neue Ziele

Klassisch für den Beginn eines neuen Jahres, schulisch oder kalendarisch, sind . Diese beziehen sich meistens auch auf das Thema Schule. Mehr lernen, bessere Noten, mehr Extraarbeiten. Aber mal ehrlich: Wer kann Ende Dezember oder Ende des Schuljahres von sich behaupten, alles eingehalten und geschafft zu haben? Damit du am Jahresende nicht verzweifelt bist, sollten deine Vorsätze realistische Ziele sein. Das kann zum Beispiel ordentlicheres Schreiben sein oder kleine Verbesserungen in einzelnen Fächern. Schreib deine Ziele auf jeden Fall auf und stelle sie dir auf deinen Schreibtisch, das ist eine tolle Motivation beim Lernen.

Organisiert statt verplant

Auch wenn nicht nach jeden Ferien ein neues Halbjahr beginnt, fühlt sich jeder Schulstart wie eine neu gewonnene Chance an - also nutze sie auch. Kurz vor Beginn des Schulalltages solltest du dein Zimmer aufräumen. Dadurch, dass du deine Schulsachen sortierst, alte Mappen und Hefte verstaust, wirst du die neuen Arbeitsmaterialien schneller finden und an einem aufgeräumten sortierten Schreibtisch macht es sowieso gleich viel mehr Spaß zu lernen.

Übergang in den Schulalltag

Ferien bedeutet für viele Ausschlafen und lange Aufbleiben. Während der Schule ist es das genaue Gegenteil. Damit der Unterschied nicht zu extrem wird, ist es schlau sich bereits einige Tage vor Ferienende auf den Schulrythmus einzustellen. Dazu kannst du an den letzten zwei oder auch drei schulfreien Tagen etwas früher morgens aufstehen und nicht bis spät in die Nacht aufbleiben. So hast du auch viel mehr von dem Tag und kannst ihn effektiver nutzen.

Trotzdem keine Lust?

Meistens gehen die Ferien viel zu schnell vorbei und der einzige Trost ist es, seine Freunde wieder zu sehen. Wenn du dich jedoch auf etwas Besonderes freuen kannst oder auf etwas hinarbeitest, wirst du viel motivierter sein. Überlege doch mal, was dich bald in der Schule erwartet. Ein Wandertag, eine Klassenfahrt, ein Schüleraustausch oder auch der langersehnte Schulabschluss. Solche Tage solltest du dir in deinem Kalender gut sichtbar markieren und ich bin mir sicher, dass du nach einigem Nachdenken viele Tage rot anstreichen wirst, auf die du dich freuen kannst.

Zeit sparen an stressigen Schultagen

In den Ferien ist meistens alles sehr entspannt und stressfrei. Im Schulalltag fehlt es besonders morgens fast immer an Zeit. Diese kannst du dir bereits am vorherigen Tag einsparen. Packe bereits abends deine Schultasche, so vergisst du in der Hektik morgens nichts und beim Blick auf deinen Stundenplan kannst du nochmal kontrollieren, ob du alle Hausaufgaben erledigt hast. Du kannst auch Zeit sparen, indem du dir bereits abends ein Outfit für den nächsten Tag rauslegst. Wer schläft nicht gerne mit dem Gedanken ein, am nächsten Tag den Lieblingspulli oder die neue coole Jeans zu tragen?

Trotz allen Aufgaben der Lehrer und bevorstehenden Prüfungen solltest du aber nicht vergessen, in den Ferien einfach mal abzuschalten und Zeit mit der Familie und Freunden zu verbringen.

  • eingestellt am 07.01.2019
Autor

Sophie, Schülerautorin für scook

  • Sophie (16 Jahre) aus Oldesloe

    Pausenbeschäftigung: mit Freunden über alles reden 
    Lieblingsfächer: Mathe, Biologie 
    Lieblingsessen: Crêpes mit Zimt und Zucker 
    Hobbies: Tanzen, Key-Board spielen, Poetry Slam 

Mehr zum Thema