Unsere Schülerautorin gibt euch Tipps zur englischen Grammatik.

Die englische Satzstellung & das Simple Present

Mit diesem Beitrag versuche ich euch zu erklären, wie die Satzstellung im Englischen und das Simple Present funktioniert. Das was ich euch gleich erklären werde, ist ein Grundbaustein der englischen Sprache. Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchlesen von diesem Beitrag und ich hoffe ich konnte euch helfen!
 Englischbuch mit britischer Flagge, Big Ben, Telefonzelle und Regenschirm.
Englische Grammatik verstehen: Tipps zum Simple Present.

Satzstellung:

Die Satzstellung ist eigentlich gar nicht so schwer wie manche denken. Wichtig ist, dass Zeitangaben immer am Anfang oder Ende eines Satzes stehen , jedoch gilt place before time ! Das Wort SVOPT kannst du dir merken, um eine richtige Satzstellung darzustellen.

Als einfache Regel für den Satzbau merke dir:

SVOPT = Subjekt/Verb/Objekt/Place (Ort)/Time (Zeit)

Beispielsatz: I eat breakfast in the garden every Sunday.
oder Every Sunday I eat breakfast in the garden.

Tipp : Falls ihr euch am Anfang mit der Satzstellung noch nicht sicher seid, könnt ihr euch auch eine Tabelle machen, wo ihr die Sätze dann reinschreibt.

Verwendung:

Nun erkläre ich euch das Simple Present. Über die Verwendung habe ich euch auch etwas geschrieben.

Das Simple Present wird verwendet bei ....

... allgemeinen Aussagen (z.B. the sun is yellow)
... feststehenden Handlungen (z.B. the train drives to England)

Diese Zeitform ist die einfache Gegenwart.
Die Bildung des Simple Present ist einfach zu merken. Das Simple Present wird nur mit dem Infinitiv gebildet. Der Infinitiv ist die Grundform, also ganz einfach. In der dritten Person Singular wird ein "s" an das Verb angehängt. Das ist alles!

Bildung des Simple Present:

Infinitiv bei: I, you (2. Person Singular), we, you (2. Person Plural), they
Beispiel: I play.

Infinitiv + s bei: he/she/it
Beispiel: He plays.

Merke: he/she/it das "s" muss mit!

Außerdem gibt es Signalwörter an denen ihr erkennt, dass das Simple Present verwendet werden muss. Signalwörter im Simple Present sind zum Beispiel every day, often, always, uvm.

Verneinen im Simple Present

Als nächstes möchte ich noch das Verneinen ansprechen. Dieses kann man in der Langform und Kurzform ausdrücken. Außerdem wird das Hilfsverb "do" eingesetzt. Im Englischen wird zum Verneinen das Hilfsverb "do" und der Infinitiv eingesetzt, da man ein Vollverb nicht direkt verneinen kann.

Beispielsätze (Langformen): I do not learn English. / You do not learn... / He does not learn...
Beispielsätze (Kurzformen): I don't learn English. / You don't... / He doesn't...

Fragen im Simple Present

Als letztes möchte ich euch noch etwas über das Fragen im Simple Present mitgeben. Dabei wird vor dem Satz mit dem Hilfsverb "do" begonnen. Bei Fragen stehen ebenso das Hilfsverb "do" und der Infinitiv. Langformen sind nicht möglich.

Beispiele: Do you play basketball? / Does he play basketball?

(verneint) Don't you play basketball? / Doesn't he play basketball?

  • eingestellt am 06.09.2016
Autor

Alexia, Schülerautorin für scook

  • Alexia Leonie (15) aus Dortmund

    Haustiere: Hund (Bella, 7 Jahre)

    Lieblingsmusik: Pop, rock, Soul

    Lieblingsbücher: Saphirblau
    Lieblingsessen: Lasagne
    Hobbies: shoppen, schreiben, reiten, reisen