Eine Jazzband in der Schule - Ein Interview

Wie cool ist das denn? Die Schule rockt!

Eine professionelle Band in der Schule? Möglich? Auf jeden Fall! Doch was braucht man für die Gründung einer Schulband und wie laufen später die Proben ab?
 Eine Jazzband die im Scheinwerferlicht auf der Bühne steht.
Gemeinsam musizieren ist einfach super.

Durch meinen Musiklehrer bin ich auf eine etwas andere AG in meiner Schule gestoßen. Einer Jazzband! Ich hatte zuvor keine Erfahrungen in dem Genre Jazz und kannte auch so gut wie keine Songs oder Interpreten dieser Musikrichtung. Nach meiner ersten Probestunde war ich begeistert von der Leidenschaft, die jeder Schüler aus der Band zeigt. In der Jazzband gibt es einen Pianisten, Bassisten, Schlagzeuger, Trompetenspieler, Saxophonespieler, E-Gitarristen, eine E-Pianistin und mich als Sängerin. Die wöchentlichen Proben machen großen Spaß und sie sind sehr lehrreich. Man lernt Woche für Woche neue Bereiche kennen wie zum Beispiel die Improvisation von Jazznummern und das Zusammenspiel mit der Band.

Dazu ein Interview mit meinem Band -und Musiklehrer. 

Zum Thema "Gründung und Motivation zur Band" habe ich mit meinem Bandlehrer ein kleines Interview durchgeführt und folgendes erfahren:

- Wie ist die Band entstanden? Hatten Sie die Idee dazu?

Selbstverständlich! Ich habe zu meiner Schulzeit selbst auch Jazz Musik gemacht und so das Interesse an der Musik entdeckt, das ich hier an die Schüler weitergeben wollte. Die Schule hatte zwar schon Rock – und Popbands, aber noch keine Jazzband. Also bot sich die Möglichkeit, etwas anderes mit den Schülern zu machen.

- Warum Jazz?

Es ist eine gute Gelegenheit, den Schülern eine andere Art von Musik nahezubringen und ihr Interesse für Musik zu wecken, da Jazz was anderes ist, als Popsongs nachzusingen.

- Was macht die Band für Sie aus und welchen Mehrwert hat sie für die Schüler?

Das Zusammenspiel, Spaß, das gemeinsame Erarbeiten eines Programms mit Solisten und einer Sängerin, welches dann auch aufgeführt wird, und auch besonders die Improvisation, wobei in einem Moment etwas erfunden wird, was aber nächstes Mal wieder anderes gespielt und neu erfunden wird, ist interessant und spannend bei der Umsetzung.

Ihr wollt auch an einer Schulband, vielleicht sogar einer Jazzband, teilnehmen, habt aber noch keine Band an eurer Schule? Sprecht doch einfach mal eure Musiklehrer auf eine Band an und vielleicht entwickelt sich daraus eine tolle Band und ein schönes Projekt. Ob Jazz, Electro oder Schlager – sicher ist, gemeinsames Musizieren macht immer Spaß!

  • eingestellt am 14.02.2018
Autor

Emily, Schülerautorin für scook

  • Emily (15 Jahre) aus Berlin

    Lieblingsbuch: Die Bestimmung

    Lieblingsfach: Englisch, Musik
    Hobbies: Singen, Tanzen, mit Freunden treffen, Musicals anschauen, Schauspielern