Meine Top 5 Tipps

So wirst du morgens schneller wach

Für die meisten Schüler ist es ein ziemlicher Kampf, morgens aufzuwachen und aus dem Bett zu kommen. Mit den richtigen Tipps wird es dir jedoch gelingen!
 Cartoon-Männchen rennen auf einer Uhr.
Wer es schafft, rechtzeitig aufzustehen, muss morgens nicht hetzen.

Du willst dich auch endlich bereit dazu fühlen, dich dem Tag zu stellen? Ich verrate dir, wie das geht!

Mein erster Tipp für dich ist, mit natürlichem Licht aufzuwachen. Ziehe deine Vorhänge also nicht ganz zu oder verschließe die Rolladen nicht vollständig. Sobald du aufwachst, empfiehlt es sich, die Vorhänge zu öffnen, um genügend Licht in dein Zimmer zu lassen.

Für meinen zweiten Tipp, solltest du deinen Wecker auf eine hohe Lautstärkestufe stellen. Das Geräusch wird morgens vielleicht ein wenig unangenehm sein, aber die lauten Geräusche sorgen für einen kurzen Adrenalinschub. Es hilft übrigens auch, den Wecker ein paar Meter von deinem Bett entfernt aufzustellen. Wenn du diesen morgens nach dem Klingeln abstellen möchtest, musst du wirklich aus deinem Bett steigen.

"Keine Schlummerfunktion" gilt für meinen dritten Tipp: Wenn du die Snooze-Taste drückst und du noch einmal kurz einschläftst, verfällst du wieder in einen neuen Schlafzyklus. Ein paar Minuten "schlummern" wird nämlich nicht reichen, um in die Tiefschlafphase zu gelangen. So würdest du dich nicht erholt fühlen.

Wenn du dich dann aus dem Bett gezwungen hast, solltest du ein Glas Wasser trinken. Das ist mein vierter Tipp, der deinem Körper dabei hilft, den Stoffwechsel anzuregen. Danach sollte ein gesundes und nährstoffreiches Frühstück folgen. Vermeide dabei zu viel Zucker! Nüsse sind ein guter Snack, da sie reich an Protein und Ballaststoffen sind.

Mein Tipp Nummer fünf: Gib dir Zeit. Setz dich am Morgen nicht unter Druck und lasse dir jeden Morgen genug Zeit, um auch wirklich wach zu werden. Am Abend vorher kannst du bereits deine Schultasche packen und dir deine Klamotten rauslegen, um morgens wertvolle Zeit zu sparen.

Ja, es gibt also doch gute Nachrichten für die Langschläfer unter euch. Mit wenigen Tipps kommt jeder morgens schnell aus dem Bett und kann entspannt in den Tag starten!


  • eingestellt am 23.11.2018
Autor

Mattis, Schülerautor für scook

  • Mattis (15 Jahre) aus Rietberg

    Pausenbeschäftigung: mit Freunden unterhalten, Musik hören

    Lieblingsfächer: Deutsch, Sozialwissenschaften

    Lieblingsmusik: Feelgood-Pop

    Hobbies: Radiosendungen moderieren, Tischtennis, Geocoaching

Mehr zum Thema