So war unser Jahr

Der Jahresrückblick 2019

Das Jahr ist schon wieder vorbei und es ist so einiges passiert. Was in den letzten 12 Monaten genau geschehen ist, erzähle ich euch noch einmal in diesem Artikel.
 Bildertunnel
Das Jahr 2019 war wieder gefüllt mit Geschichten, Erlebnissen und Emotionen.

So schnell ist das Jahr schon wieder vorbei. In den letzten 12 Monaten sind unzählige Ereignisse geschehen, die wir so schnell nicht mehr vergessen werden. Dennoch gab es auch den einen oder anderen Moment, den wir vielleicht schon wieder aus den Augen verloren haben. 
Die wichtigsten Meldungen aus dem Jahr 2019 präsentiere ich euch in diesem Artikel!

Januar 

Zu Beginn des Jahres sorgte ein Hackerskandal in Deutschland für Schlagzeilen. Ein 20-Jähriger veröffentlichte Daten und Fotos aus dem Privatleben von fast 1000 Politikern, Journalisten und weiteren Prominenten. 

Februar

Im Februar stand wieder das jährliche Football-Spektakel der NFL an. Im 53. Super Bowl bezwangen die New England Patriots die Los Angeles Rams in einem spannenden Spiel mit 13:3.
Es gab jedoch auch ein trauriges Ereignis in diesem Monat. Der berühmte Modedesigner Karl Lagerfeld verstarb überraschend und löste damit weltweit Trauer aus. 

März  

In der neuseeländischen Stadt Christchurch gab es eine verheerende Gewalttat. Dort erschoss ein Mann in einer Moschee zunächst 42 Menschen. Anschließend brachte er in einer anderen Moschee acht weitere Menschen um.

April 

Als ich bei der Recherche für den Artikel die nachfolgende Überschrift gelesen habe, habe ich mich gefragt: "Ist das wirklich schon wieder so lange her?" Erinnert ihr euch noch? Das Wahrzeichen Frankreichs - die Kathedrale Notre-Dame de Paris - ist von einem Großbrand in weiten Teilen zerstört worden. Der Wiederaufbau könnte jetzt Jahrzehnte dauern. 

Mai 

Habt ihr schon einmal von dem"Earth-Overshoot-Day" gehört? Hier wird der Tag berechnet, an dem die menschliche Nachfrage, für dieses Jahr, nach Rohstoffen das Angebot und die Kapazität der Erde zur Reproduktion dieser Ressourcen übersteigt. In Deutschland ist der Tag dieses Jahr auf den 3. Mai gefallen.
Erschreckend, oder?

Juni

Was war das ein heißer Sommer… Laut dem Deutschen Wetterdienst war der Juni 2019 der wärmste und sonnigste Juni in Deutschland seit dem Beginn flächendeckender Wettermessungen.
Außerdem sind seit Mitte Juni E-Scooter in Deutschland auf den Straßen zugelassen. Mal sehen, wie lange sich dieser Trend halten wird.

Juli 

Herzlichen Glückwunsch an die US-Frauen! Die sind nämlich wieder Fußball-Weltmeisterinnen geworden. Im Finale bezwangen die amerikanischen Spielerinnen die Niederländerinnen mit 2:0.

August 

Nach massiven Rodungen in den Vormonaten wüteten heftige Waldbrände in Brasilien, genauer gesagt im Amazonas-Regenwald. Forscher haben festgestellt: So schlimm wie 2019 waren die Waldbrände am Amazonas seit Jahren nicht mehr.

September

Traditionell hat in München wieder das Oktoberfest stattgefunden. Dieses Jahr besuchten 6,3 Millionen Gäste das bayrische Fest. Insgesamt wurden knapp 7,3 Millionen Maß Bier getrunken.

Oktober

Mal wieder gab es Neuigkeiten aus dem Vereinigten Königreich. Das britische Parlament stimmte im Brexit-Streit für eine Neuwahl. Premier Boris Johnson hatte zuvor sogar dafür geworben, dass Parlament aufzulösen. 

November

Neben dem Rekord-Hochwasser in Venedig hat das Bundesverfassungsgericht Teile der Hartz-IV-Sanktionen für verfassungswidrig erklärt. In Zukunft dürfen Leistungen nur noch um bis zu 30% gekürzt werden. Zuvor durfte das Arbeitslosengeld II sogar vollständig gestrichen werden, wenn Jobangebote abgelehnt wurden.

Dezember

Kurz vor Jahresende gab es nochmal eine wichtige Konferenz im Rahmen der Klimadebatte: Vom 2. bis zum 13. Dezember fand nämlich die 25. UN-Klimakonferenz in Spanien statt.

Ich hoffe, ich konnte euch einen guten Überblick geben, was dieses Jahr alles geschehen ist.
Aber auch 2020 erwarten uns wieder einige Änderungen. Im Januar tritt bei uns eine verbindliche Schuldenbremse in Kraft und in Nordirland wird die Ehe für alle erlaubt. Außerdem wird zum Monatsende das Unwort des Jahres (2019) bekanntgegeben.

Ich wünsche euch einen guten Rutsch und ein schönes neues Jahr! 

  • eingestellt am 07.01.2020
Autor

Mattis 

  • Mattis (16 Jahre) aus Rietberg

    Pausenbeschäftigung: mit Freunden unterhalten, Musik hören

    Lieblingsfächer: Deutsch, Sozialwissenschaften

    Lieblingsmusik: Feelgood-Pop

    Hobbies: Radiosendungen moderieren, Tischtennis, Geocoaching