Erholung, Nahrung, Inspiration

Mehr Meer

Die Meere sind ein wesentlicher Quell des Lebens auf der Erde. Sie sind nicht nur Nahrungslieferanten, sondern auch Erholungsbereiche und Orte sportlicher Betätigung. Ebenso werden Kunst, Musik und Mode oft durch das Thema "Meer" inspiriert. Diese Vielfalt bietet ein unerschöpfliches Anregungsspektrum für den Unterricht und außerschulische Aktivitäten.
 Kinder sammeln gerne Strandgut: Muscheln und Seestern liegen auf einem Tisch.
Wenn Kinder ihren Urlaub am Meer verbringen, sammeln sie am Strand oft Muscheln oder Steine.

Erholung

Endlich Ferien! Hören wir diesen Ausruf, so wandern unsere Gedanken schnell zum Meer. Das Meer besitzt eine nahezu magnetische Anziehungskraft, ob nun auf Kinder, Jugendliche oder Erwachsene. Ohne an etwas zu denken, kann man einfach so am Strand sitzen und die Wellen beobachten. Der Blick zum wellenumspielten Horizont lässt ferne Länder erahnen. Auch die Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge am Meer haben etwas nahezu "Magisches" an sich. Das Schwimmen im Wasser regt die Lebensgeister an und beruhigt gleichzeitig. Bei langen Spaziergängen am Strand kann man die frische, salzhaltige Luft einatmen und die Gedanken fliegen lassen. Endlich findet man Zeit zum Lesen, Reden und Träumen. Jedes Alter sucht die Erholung auf eine andere Art und Weise. Mal mit viel Action in geselliger Runde oder alleine.

Zum Weiterlesen jetzt kostenlos registrieren: Registrieren

Bereits registriert? Dann einfach anmelden:

  • eingestellt am 18.03.2016
Autor

Ingeborg Bruckert

  • Quelle

    Dieser Artikel stammt aus dem Magazin HTW Praxis 4/2014. Die aktuelle Ausgabe finden Sie auf www.oldenbourg-klick.de.