Mit LEGO Education macht Lernen Spaß!

Hilfe für Helfer

Damit verbindet man Kindheit und ausgelassenes Spielen am Nachmittag. Die Mamas oder Papas unter uns vielleicht auch den einen oder anderen schmerzenden Fuß, wenn man – meistens natürlich im ungünstigsten Moment – zielgenau auf das auf dem Wohnzimmerteppich perfekt getarnte 1x1 cm große Plastiksteinchen im 20 qm-Zimmer tritt: LEGO Steine. Alle Welt kennt sie, Kinder lieben sie, Eltern verfluchen sie vielleicht gelegentlich. Tatsächlich bietet LEGO inzwischen weitaus mehr als nur Spielsteine zum Vergnügen, munter verteilt in Kinderzimmer (und unvermeidlich auch im Rest der Wohnung) oder LEGOLAND-Spielewelten mit aufregenden Attraktionen und Events.
 Verschiedene und bunte Lego-Steine fallen auf den Boden.
Lernen mit LEGO-Education

LEGO für MINT-Fächer

Was viele meist gar nicht wissen: Mit Rückgriff auf 30 Jahre Bildungswesen entwickelt LEGO Lernkonzepte und Material für kleine und große LEGO-Fans. Mit LEGO Education können Schülerinnen und Schüler vom Kindergarten bis in die Sekundarstufe mit LEGO Steinen und digitalen Werkzeugen Unterrichtsstoffe verknüpfen, umsetzen, begreifen, und erweitern. Für MINT-Fächer entwirft LEGO kreative Lernwelten, in denen Schüler anhand von praxisorientierten Experimenten fächerübergreifend sogar eigene Roboter (!) bauen können. So können Schüler auch für die in der Regel eher unbeliebten Fächer wie Mathe, Physik und Chemie begeistert werden.


LEGO für den Sprachunterricht

Das klingt bisher alles sehr aufregend, zumindest für die Naturwissenschaftler unter uns. Doch natürlich kümmert sich LEGO nicht nur um die Bedürfnisse der kleinen Ingenieure und Techniker, denn auch für den Sprachunterricht gibt es unglaublich spannende Ideen: Der StoryStarter von LEGO erlaubt es Schülern auf kreative Weise ihre Sprach-, Schreib- und Lesekompetenz aktiv zu trainieren. Mit dem StoryStarter können Schüler Geschichten zum Leben erwecken, ob nun im Deutschunterricht oder beim Erlernen einer weiteren Fremdsprache – oder im Unterricht für Deutsch als Zweitsprache.

LEGO für den DAZ-Unterricht

Somit also ein sinnvolles Tool für Integration? – Ja, sogar sehr: Für das deutsche Schulsystem bildet die Zunahme der Flüchtlingskinder, die in das Schulsystem integriert werden müssen, zurzeit eine der größten Herausforderungen. Lehrer und Schüler, ob in Regel- oder Willkommensklassen, stehen vor einer völlig neuen Erfahrung. Doch Erfahrungen sind gut und das Weiterentwickeln kreativer Ideen und Methoden mithilfe der Erfahrungen ist essenziell, damit das Schulsystem jedem Schüler den bestmöglichen Einstieg in die Ausbildung ermöglicht. Deswegen ist kreativer DaZ-Unterricht, der Spaß macht, so wichtig: Viele Flüchtlingskinder sprechen kein oder nur kaum Deutsch. Dabei kann der StoryStarter von LEGO Education eine kleine "Hilfe für Helfer" bieten, besonders am Anfang. Für den DaZ-Unterricht bietet LEGO Education daher kostenlose Unterrichtsmaterialien, die Aufgabenvorschläge und Stundenaufbau sowie weiterführende Ideen beinhalten. Trotz (anfänglicher) Sprachbarrieren können Schüler ihre Geschichten zum Leben erwecken, sie mitteilen und – wenn ein Wort fehlen sollte – sich dabei gegenseitig helfen, Deutsch zu lernen. Johannes Schmidt von der Johann-Daniel-Preißler-Mittelschule in Nürnberg testete die Broschüre "Deutsch als Zweitsprache" von LEGO Education in seinem Unterricht und kann die motivierende Wirkung bestätigen: "Sowohl die DaZ Broschüre als auch StoryStarter lege ich jedem wärmstens ans Herz. Die Motivation der Kinder ist enorm und spielend lernen war selten so angenehm. Das Material ist hervorragend. […] Das Potential für den Einsatz von Lego im Unterricht ist bei weitem noch nicht ausgeschöpft."

LEGO Education

LEGO Education kreiert kreative Lernwelten, die den Schülern Möglichkeiten bieten, auf originelle Weise Spaß und selbständiges Lernen zu verbinden und dabei vor allem auf die Kernkompetenzen Teamfähigkeit, Kommunikation und Kooperation abzielen: Genau das, was man für eine erfolgreiche Integration und motivierenden DaZ-Unterricht braucht – übrigens auch außerhalb des Klassenraums.

Also, jetzt nicht mehr nur an alle Mamas und Papas, nun auch an die Lehrer: Zur Unterstützung all der Tüftler, Dichter und angehenden Weltenveränderer der nächsten Generationen – bei schmerzhaftem Auftreten oder Aufstützen auf LEGO Steine: Zähne zusammenbeißen, irgendwann gewöhnt man sich dran. Einfallsreichtum, Förderung und kreativer Lernspaß sind es wert!

  • eingestellt am 18.01.2017
Autor

scook