Satzglieder kennenlernen und strukturieren

Von Satzsternen, ihren Strahlen und Kernen

Substantive, Verben, Adjektive, Subjekte, Objekte, Prädikate: Wenn Satzglieder im Unterricht ins Spiel kommen, schwirren die Begriffe oft kreuz und quer in den Köpfen der Kinder umher. Der Satzstern kann ihnen bei der Strukturierung von Satzgliedern helfen.
 Neuer Inhalt
Foto: Beenen Lehrmittel/Cornelsen

In diesem Beitrag wird mit dem Satzstern ein didaktisches Arbeitsmittel vorgestellt, das die Kinder dabei unterstützt, einen grundlegenden Begriff von Satzgliedern zu entwickeln. Der Satzstern ist ein Arbeitsmittel mit einer „didaktischen Vergangenheit“. Er wurde ursprünglich von Maria Montessori /1/ entwickelt und liegt heute in zwei weiteren Varianten vor, dem von Barbara Westarp /2/ entwickelten Satzstern und dem Duden-Satzstern /3/.

Was ist der Satzstern?

Zum Weiterlesen jetzt kostenlos registrieren: Registrieren

Bereits registriert? Dann einfach anmelden:

  • eingestellt am 26.03.2019
Autor

Imke Quent,
Universität Oldenburg, Institut für Germanistik, 26111 Oldenburg

  • Quelle

    Dieser Artikel stammt aus dem Grundschulmagazin 1/2013. Die aktuelle Ausgabe finden Sie auf www.oldenbourg-klick.de.