"Verschillern" Sie die Deutschstunde

Poetry Slam im Unterricht

Gedichtsinterpretationen oder Textanalysen gehören zum Deutschunterricht wie die Butter aufs Brot. Doch was ist, wenn Ihre Schüler mal etwas anderes aufs Brot möchten? Unterrichtseinheiten der besonderen Art lassen sich mit Hilfe von Poetry Slam gestalten: Hier steht kreatives Schreiben genauso im Mittelpunkt wie das Lese- und Hörvergnügen. Damit begeistern Sie selbst Lesemuffel für Literatur und Sprache.
 Ein Retro-Mikrophon strahlt im Scheinwerferlicht.

Poetry Slam bietet ein unmittelbares Erleben von Vortragenden und dem eigenen Auftritt mit selbst geschriebenen Texten. Dieser direkte Zugang zu Literatur und Sprache lässt sich im Deutschunterricht als Türöffner einsetzen und fordert Schülerinnen und Schüler heraus, sich aktiv mit der eigenen Sprache, dem Schreiben, dem Lesen und der Rezeption von Texten auseinanderzusetzen.

Die Ende der 1980er-Jahre in Chicago entstandene und sich in den 1990ern weltweit verbreitende Form eines "Dichterwettstreits" bietet vor allem jungen Autoren eine Bühne. Einfache Regeln, gestalterische Freiheit und die Interaktion zwischen dem Vortragenden und seinen Zuhörern machen Poetry Slam zu einem spannenden Konzept für den Deutschunterricht.

Didaktisch aufbereitet - Poetry Slam für den Unterricht

Das Ziel einer Poetry-Slam-Unterrichtseinheit sollte - entsprechend dem Kernpunkt aller Slams - das Verfassen und Vortragen eigener Texte sein. Je nach Stundenumfang und Klassenniveau können vorbereitende und flankierende Unterrichtsphasen den kreativen Schreibprozess einleiten und begleiten.

Die Auseinandersetzung mit der Geschichte des Poetry Slams mit anschließenden Referaten in Slam-Länge bietet eine Möglichkeit des direkten Zugangs zur Thematik und des Trainings des eigenen Vortrags. Dieser Zugang kann durch den Besuch eines Poetry Slams in der eigenen Stadt oder die Veranstaltung eines Youtube-Slams intensiviert werden. Wortspiele wie eine "Synonyme-Battle" oder ein "Verschillern" der Sprache unterstützen das Einfühlen in Worte und Texte in der produktiven Phase und helfen, die eigene Kreativität zu entdecken. Schließlich schaffen in der Präsentationsphase die Organisation eines eigenen Slams oder die Produktion einer Anthologie oder einer Hör-CD mit den selbstverfassten Texten eine bleibende Erinnerung an diese besondere Unterrichtseinheit.

Das von Slam-Poet Lars Ruppel, Deutscher Meister 2014, exklusiv für scook verfasste Unterrichtsmaterial bietet Vorschläge zur Gestaltung einer Poetry-Slam-Unterrichtseinheit. Eine Möglichkeit der Strukturierung, praktische Schreib- und Performanceübungen und Tipps und Hinweise erleichtern Ihnen die Vorbereitung Ihres Poetry-Slam-Unterrichts. Sie können die Unterrichtseinheit "Neue Zugänge zur Literatur: Poetry Slam" in der rechten Spalte aufrufen und downloaden. Das Material "In 7,01 Schritten zum Poetry-Slam-Star" ist eine Anleitung mit Tipps und Ideen für Schülerinnen und Schüler.

Wussten Sie schon?

In vielen Städten bieten Poetry Slams Weiterbildungen für Lehrer an. Für einen Einsatz im Unterricht werden dabei didaktische Hinweise und Vorschläge gegeben. Erfahrene Slam-Poeten führen auch Workshops in Schulen durch.