Vernetztes Lernen: Unterrichtsideen einer Projektwoche zum Thema "Märchen"

Es ist Märchenzeit!

Märchen ziehen auch heute noch Kinder in ihren Bann. Es gilt, diese Faszination aufrechtzuerhalten oder bei einzelnen Kindern zu wecken. Eine Projektwoche bietet zum einen die Möglichkeit, sich intensiv und vernetzt mit der Thematik auseinanderzusetzen, zum anderen aber auch an den individuellen Interessen und Stärken der Schüler anzusetzen und diese zu fordern bzw. zu fördern.
Shutterstock/Anton Brand

Inhalt der Projektwoche

Die Projektwoche "Es ist Märchenzeit" zeigt eine Möglichkeit, mit Märchen fächerübergreifend umzugehen. Das übergeordnete Ziel des Projektes bzw. der bewusste Projektabschluss ist eine Aufführung verschiedener Märchen. Welche Märchen den anderen Schülern präsentiert werden, ist von den Interessen der Klasse abhängig, ebenso die Form der Präsentation (Theater, Lesung, Referat, …). Die Klasse wird zu Beginn des Projektes in Gruppen eingeteilt, die in Folge einer Umfrage "Mein Lieblingsmärchen" (M2) Unsere Märchenumfrage entstehen. Ein Piktogramm "Es ist Märchenzeit" ist ein Impuls für alle Schüler, sich mit der Thematik in der Gruppe zu befassen.

Zum Weiterlesen jetzt kostenlos registrieren: Registrieren

Bereits registriert? Dann einfach anmelden:

  • eingestellt am 24.03.2014
Autor

Nina Wolfram

Lehrerin

  • Quelle

    Dieser Artikel stammt aus dem Grundschulmagazin 6/2010. Die aktuelle Ausgabe finden Sie auf www.oldenbourg-klick.de.

Mehr zum Thema