Internetregeln – wie Kinder sich mit ihren Eltern einigen

 Zeichnung eines Jungen vor dem Computer auf dessen Bildschirm steht: Frag deine Mutter!
Die Internetnutzung ist oft ein Streitthema zwischen Eltern und Kindern.

Mit Freunden chatten, Onlinespiele zocken oder Videos bei YouTube anschauen – im Internet kann man eine Menge machen und spannende Dinge erleben. Die Folge: Viele Kinder wären gerne dauernd online, während Eltern vermeiden möchten, dass ihr Nachwuchs den halben Nachmittag verdaddelt. Deswegen gibt es in
vielen Familien Streit um die Internetnutzung. Wie man diesen verhindern kann, das erfahren Ihre Schüler mit diesen Arbeitsblättern.

Die Kinder beantworten zunächst fünf Fragen aus der großen ZEIT LEO-Umfrage und vergleichen ihre Antworten mit denen ihrer Mitschüler und den Studienergebnissen. Im nächsten Schritt setzen sie sich mit den Internetregeln in anderen Familien auseinander und schreiben einen Text über die Vereinbarungen, die
bei ihnen zu Hause gelten. Sie überlegen, welche Gefahren es im Netz gibt, sie füllen eine Tabelle zu ihren Lieblingswebsites aus und finden abschließend – gemeinsam mit ihren Eltern – ihre eigenen Internetregeln.

Zum Weiterlesen jetzt kostenlos registrieren: Registrieren

Bereits registriert? Dann einfach anmelden:

  • eingestellt am 15.10.2015
Autor

in Kooperation mit Zeit für die Schule