Wie viel Ordnung muss sein?

Bild: Fotolia/Joseph Helfenberger

Ein großer Legostein-Haufen, eine gemütliche Höhle aus Decken, und überall auf dem Boden liegen Bastelsachen, Kleidungsstücke und Kuscheltiere: Viele Kinder fühlen sich in ihren unordentlichen Zimmern wohl. Aber von ihren Eltern werden sie ständig aufgefordert, aufzuräumen. Warum Ordnung wichtig ist und warum ein bisschen Chaos trotzdem ab und an gut tut – darum geht es in diesen Arbeitsblättern.

Zum Weiterlesen jetzt kostenlos registrieren: Registrieren

Bereits registriert? Dann einfach anmelden:

  • eingestellt am 18.03.2016
Autor

in Kooperation mit ZEIT für die Schule