Berufsorientierung und Praktikum

Bloß nicht blamieren: Der "Praktikumsknigge"

Die eine oder andere Wissenslücke wird dir als "Prakti" natürlich verziehen. Klare Ausnahme: dein Benehmen. Denn mit schlechten Manieren kannst du dich mächtig blamieren (selbst wenn du dabei in Reimen sprichst). Mit diesen 10 goldenen Regeln fürs Praktikum umschiffst du die größten Fettnäpfchen!
 Ein schwarzer kleiner Hund mit Krawatte und Brille hält in seiner rechten Pfote eine Tafel fest.
Klappe auf oder zu? Wir geben dir Tipps, damit du nicht von einem ins nächste Fettnäpfchen springst.

Umgangsformen umgehen – (nicht nur) im Praktikum eine dumme Idee

Schon klar: Dass du deinen Chef auf Zeit nicht mit "Na, Digga?!" begrüßt, versteht sich natürlich von selbst. Bei deinem ersten richtigen Arbeitseinsatz als Schülerpraktikant kann sich trotzdem das eine oder andere Fettnäpfchen auftun, das du gerade mal kurz übersehen hast. Bevor du kopfüber hineinspringst, lies lieber noch schnell unsere 10 wichtigsten Benimmregeln und Praxistipps fürs Praktikum.

Zum Weiterlesen jetzt kostenlos registrieren: Registrieren

Bereits registriert? Dann einfach anmelden:

  • eingestellt am 30.10.2015
Autor

scook